fax
 
 
 

Glaskörpertrübungen – immer harmlos?

Was besorgniserregend aussieht, ist meist harmlos: Flecken beim Sehen, in Form von fliegenden Mücken oder kleinen Würmchen. Der Patient nimmt Trübungen im Glaskörper wahr, die im Großen und Ganzen nicht gefährlich sind. Dennoch sollte bei einem plötzlichen Auftreten der Facharzt kontaktiert werden, um eine Schädigung der Netzhaut oder andere Augenerkrankungen auszuschließen. Wie man die Augengesundheit am besten unterstützen kann, darüber informieren die Ophthalmologen des Klinikum Wels-Grieskirchen bei der Gesundheitsveranstaltung „Klinikum Wissensforum“ am 16. Mai 2019 ab 18 Uhr, diesmal mit dem Fokus: Auge.

Die 5 Wiener Fachkliniken der Vinzenz Gruppe präsentierten sich beim Tag der offenen Tür

Im Rahmen der „Strategie 2020. Für eine gesunde Zukunft“ bündelte die Vinzenz Gruppe Spitzenmedizin mit hoher Qualität und viel Erfahrung in fünf Fachkliniken in Wien. Großes Interesse an den medizinischen Leistungen der Fachkliniken in Wien gab es am Samstag, dem 27. April 2019: Die rund 1.300 Besucherinnen und Besucher bekamen beim Tag der offenen Tür ein vielfältiges Programm und tiefe Einblicke in die „Herzen“ der Fachkliniken geboten. Besonders beliebt waren die Gesundheits-Checks, das Kennenlernen der OP-Bereiche und die zahlreichen Möglichkeiten, moderne Medizin zum Anfassen und Mitmachen zu erleben.

Kleine, große Künstlerinnen und Künstler verschönern Eingangsbereich des Ordensspitals Graz Marschallgasse

„Jedem, der ab heute unser Krankenhaus betritt, wird ein Lächeln ins Gesicht gezaubert - und das trotz der Umbaumaßnahmen,“ ist Gesamtleiter Dir. Mag. Oliver Szmej über die Aktion am 25. April 2019 mit dem Betriebskindergarten begeistert.

Selbsthilfe ergänzt Medizin

Das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder St. Veit/Glan wurde als “Selbsthilfefreundliches Krankenhaus” zertifiziert. Die Auszeichnung wird vom Dachverband „Selbsthilfe Kärnten“ vergeben. Die Lebensqualität von chronisch Kranken und auch die Behandlungserfolge werden durch das Wirken der Selbsthilfe entscheidend gefördert.

Gut sehen im Alter

Eine hochsensible Kamera, ein präzises Hightech-System – das ist unser Auge, eines der wichtigsten Sinnesorgane des Menschen. Durch diese komplexe Optik können wir die Welt in ihrer Vielfalt wahrnehmen, Farben entdecken und räumliche Strukturen erleben. Mit den Jahren zeigen sich wie überall im Körper auch hier verstärkt Abnutzungserscheinungen. Durch drei Haupterkrankungen ist das Auge im Alter am öftesten betroffen: Katarakt, Makuladegeneration und Glaukom. Wie man ihnen am besten vorbeugt, sie zeitgerecht erkennt und optimal therapiert erklären die Augenspezialisten des Klinikum Wels-Grieskirchen bei der Gesundheitsveranstaltung „Klinikum Wissensforum“ am 16. Mai ab 18 Uhr, diesmal mit dem Fokus: Auge.

Chancen der Digitalisierung in der Hämatologie und Onkologie

Die diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten in der Hämatologie und medizinischen Onkologie entwickeln sich in rasantem Tempo weiter. Die Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Hämatologie & Medizinische Onkologie (OeGHO) und der Arbeitsgemeinschaft hämatologischer und onkologischer Pflegepersonen Österreich (AHOP) bietet dazu von 11. bis 13. April 2019 im Design Center Linz einen aktuellen Überblick.

Göttlicher Heiland Krankenhaus Wien präsentiert modernen Zubau und neue medizinische Schwerpunkte

In einer feierlichen Eröffnung präsentierte das Göttlicher Heiland Krankenhaus in Hernals am 5. April 2019 den hochmodernen Zubau und das neue Leistungsspektrum der Fachklinik. Stadtrat Peter Hacker und Bezirksvorsteherin Dr.in Ilse Pfeffer betonten die Bedeutung des gemeinnützigen Krankenhauses in der Wiener Spitalslandschaft und im Bezirk.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok