fax
 
 
 

Stürze im Alter vermeiden

Platzwunden, Prellungen und im schlimmsten Fall Brüche – ein Sturz birgt für ältere Menschen eine höhere Verletzungsgefahr als für jüngere. Aber gerade diese Altersgruppe ist einem besonders hohen Sturzrisiko ausgesetzt. Ein Grund dafür ist etwa die Abnahme von Koordination und Muskelmasse. Günter Schmiedhuber, Leiter der Abteilung für Unfallchirurgie am Klinikum Wels-Grieskirchen, zeigt Möglichkeiten auf, wie Stürze verhindert werden können.

25 Jahre Berufsgemeinschaft der KrankenhausseelsorgerInnen

„Am Puls der Zeit“ – Unter diesem Titel feierte die Berufsgemeinschaft der KrankenhausseelsorgerInnen der Diözese Linz am 5. Februar 2020 ihr 25-jähriges Bestehen im Bildungshaus Schloss Puchberg in Wels. 

Kreuze im Zimmer sind für Ordensspitäler keine Diskriminierung

Auf die Entscheidung des Krankenveranstaltungsbunds (KAV), keine Kreuze im Wiener Krankenhaus Nord aufzuhängen, folgt Bedauern in den katholischen Einrichtungen. Die Ordensspitäler sehen keine Diskriminierung durch Kreuze.

Neue Krebstherapie bei den Elisabethinen in Klagenfurt

Am 04. Feburar ist Weltkrebstag. In Österreich nimmt die Zahl der Erkrankungen zu, vor allem bei älteren Personen. Das Krankenhaus der Elisabethinen in Klagenfurt lässt nun mit einer neuen, aussichtsreichen Krebstherapie aufhorchen, die bessere Prognosen verspricht.

Barmherzige Brüder Eisenstadt spenden an Rainbows

Die Geschäftsleitung der Barmherzigen Brüder hat sich dazu entschlossen, einen Teil des für Weihnachtspräsente vorgesehenen Geldbetrags dem gemeinnützigen Verein RAINBOWS Burgenland zu spenden.

Auszeichnung für Dr.in Geroldinger-Simić am Ordensklinikum Linz

Förderpreis für Geroldinger-Simić am Ordensklinikum Linz

Die Österreichische Gesellschaft für Dermatologie und Venerologie (ÖGDV) hat Oberärztin Dr.in Marija Geroldinger-Simić von der Abteilung Dermatologie am Ordensklinikum Linz für ihr Projekt "Epidemiological, clinical and immunological aspects of systemic sclerosis in patients from Upper Austria" ausgezeichnet. 

Ohne Verletzungen auf die Skipiste

Gut vorbereitet auf die Skipiste

Um das Verletzungsrisiko zu reduzieren ist für jeden Wintersportler gute Vorbereitung wichtig. Drei Tipps von den Klinikum-Experten vom Klinikum Wels-Grieskirchen, wie man sich am besten für die Wintersportsaison vorbereitet.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.