Humor, verständliche Sprache und empathisch hinhören

0IMG 1769 120„Wir müssen miteinander reden“ lautete der Titel des OÖ Ordensspitäler Kongresses am 22. Nov 2017 im Linzer Design Center. Etwa 700 BesucherInnen sind der Einladung gefolgt, um die Kommunikation im Krankenhaus genauer zu betrachten, sie neu zu sehen und einzuüben.

Weiterlesen...

Elisabethinen feierten ihre Namenspatronin und verteilten gesegnete Elisabethbrote

Elisabethmesse 2017 120Der Konvent der Elisabethinen und das A.ö. Krankenhaus der Elisabethinen Klagenfurt feierte am 19. November 2017 in der Rektoratskirche St. Elisabeth zu Klagenfurt ihr großes Vorbild, die hl . Elisabeth von Thüringen. Schwestern, Mitarbeiter, Patienten, Ordensgemeinschaften, Freunde des Hauses sowie die gesamte Bevölkerung von Klagenfurt und Umgebung waren zum Festgottesdienst mit Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz geladen.

Weiterlesen...

Das „Schlagerl“ – der leise Vorbote eines Schlaganfalls

Primar Eggers 120Das im Volksmund bekannte „Schlagerl“ tritt häufig als Vorbote eines „richtigen“ Schlaganfalls auf, der dauerhafte Schäden verursacht bzw. im schlimmsten Fall zum Tod führt. Im Rahmen einer Fachveranstaltung der Barmherzigen Brüder und oberösterreichischen Allgemeinmedizinern wurde eine verbesserte Zusammenarbeit in der neurologischen Akutversorgung, insbesondere bei Schlaganfall thematisiert.

Weiterlesen...

Eine Ambulanz mit Geschichte: Betreuung von HIV-Patienten seit über 25 Jahren

KWG Prammer Wolfgang 120Anlässlich des Welt-AIDS-Tages am 1. Dezember berichtet Wolfgang Prammer über seine Erfahrungen aus 25 Jahren Betreuung von HIV-Patienten. Seinen ersten Patienten in der HIV-Ambulanz des Klinikum Wels-Grieskirchen betreute er im Jahr 1993, die Therapiesituation damals war mehr als schwierig. Heute werden in Wels rund 50 Patienten betreut – sie haben annähernd die gleiche Lebenserwartung wie nicht Infizierte. Mit dem Älterwerden seiner Patienten ist der HIV-Therapeut künftig mit ganz neuen Herausforderungen konfrontiert.

Weiterlesen...

308 Mitarbeiter und prominente Gäste liefen über 257 Klinikums-Stufen

201711 klinikum schwarzach treppenlauf4 120“Auf die Treppe, fertig, los!” hieß es für mehr als 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kardinal Schwarzenberg Klinikums in Schwarzach am 15. November 2017 beim vierten Treppenlauf des Spitals für einen guten Zweck. 257 Stufen quer durch verschiedene Gebäudeteile mussten die Teilnehmer dabei bewältigen. Neben den zahlreichen Mitarbeitern aus den verschiedenen Bereichen des Klinikums machten sich auch Ehrengäste auf den Weg. Das gesammeltes Geld geht an Solidaritätsfonds für in Not geratene Mitarbeiter. 

Weiterlesen...

Hochpräzise, schonend und mobil: Technischer Durchbruch bei Katarakt‐Operationen

464 17 Katarakt OP 120Als eine der ersten Augenabteilungen Österreichs integriert das Klinikum Wels‐Grieskirchen den mobilen Femtosekundenlaser routinemäßig in den sterilen Ablauf von Augen‐OPs. Die neueste Generation des Lasers arbeitet mit besonders feinen Laserschnitten hochpräzise und gewebeschonend.

Weiterlesen...

Wenn die Sitzung zu lange dauert

Fotolia 122178610 120Zu hart, zu selten, nur mit Pressen oder gar unter Schmerzen möglich: Probleme mit dem Stuhlgang sind häufig – aber ein Tabuthema, über das niemand gerne spricht. Halten die Beschwerden an, sollten sie von einem Proktologen, also einem Spezialisten für Erkrankungen des Enddarms, abgeklärt werden. Im Darmgesundheitszentrum des Ordenskrankenhauses St. Josef Wien finden PatientInnen Aufklärung und Hilfe.

Weiterlesen...

Weitere Beiträge...

  1. Klinikum Schwarzach erneut als "Selbsthilfefreundliches Krankenhaus" ausgezeichnet
  2. Die Ordnung der Dinge - Ortspezifische Kunst für das Ordensklinikum Linz Barmherzige Schwestern
  3. Innovation in der Kardiologie: Herzohrverschluss ohne Narkose statt lebenslanger Blutverdünnung
  4. Neues Zentrum im Barmherzige Schwestern Krankenhaus Wien vereint die Experten für alle Erkrankungen des Beckenbodens
  5. Wieder gut durchblutet