Dr.in Nina Thurnher neue Leiterin der Gefäßchirurgie im KH Göttlicher Heiland

Thurnher 120OÄ Dr.in Nina Thurnher (46) leitet seit Jänner die Gefäßchirurgie im Göttlicher Heiland Krankenhaus. Sie ist damit Teil des interdisziplinären Gefäßzentrum-Teams bestehend aus den Bereichen Innere Medizin (Angiologie), Radiologie, Gefäßchirurgie und Neurologie.

Bereits seit September 2016 ist die gebürtige Wienerin Teil des Teams, dessen Leitung sie nun übernommen hat. Zuvor war sie vier Jahre lang Leiterin der Sonderklasse- und Frauenstation am Salzburger Landesklinikum. In Salzburg absolvierte sie auch ihre Facharztausbildung für Gefäßchirurgie, nachdem sie in Wien die Facharztausbildung zur Chirurgin abgeschlossen hat.

Gefäßchirurgie im Göttlicher Heiland Krankenhaus

Die Gefäßchirurgie umfasst die operative Behandlung von akuten und chronischen Erkrankungen des arteriellen und venösen Gefäßsystems. Nach Möglichkeit werden minimal-invasive Verfahren sowie schonende, lokale und regionale Anästhesien eingesetzt. Auch die optimale Nachsorge nach der Operation und die individuell abgestimmte Rehabilitation sind besonders wichtige Anliegen.

KH Göttl Heiland 450

 Im Gefäßzentrum des Göttlicher Heiland Krankenhauses arbeiten die unterschiedlichen Fachrichtungen intensiv zusammen. Foto: KH Göttlicher Heiland