fax
 
 
 

Videoimpulse zum Thema “Was ist der Mensch?”

Was ist der Mensch und wie kann er mit aktuellen Herausforderungen umgehen? Antworten darauf geben Experten aus Religion, Philosophie und Kultur in einer sechsteiligen Videoreihe, die von den Elisabethinen Graz und dem Bildungsforum Mariatrost produziert wurde.

Kraftakt Corona: Die Ordensspitäler ziehen Bilanz

Die Ordensspitäler waren ein wichtiger Player bei der Bewältigung der Covid-19-Pandemie, die sie umgekehrt vor viele Herausforderungen stellte - vor allem in finanzieller Hinsicht.

Neueste Generation, neueste Technik

Durch die Weiterentwicklung in der Roboterchirurgie der letzten Jahre ergeben sich zahlreiche Vorteile in der Operationstechnik: Dank hochauflösender Bilddarstellung in 3D werden Körperstrukturen und Instrumente räumlich um ein Vielfaches vergrößert dargestellt. Die flexibel einsetzbare Technik ermöglicht dabei hochpräzises Arbeiten auch in Bereichen, wo die Anatomie kaum Platz lässt. Davon profitieren vor allem urologische Chirurgen und ihre Patienten. Am Klinikum Wels-Grieskirchen kommt der da-Vinci-Operationsroboter seit rund zehn Jahren zum Einsatz.

Neue Software zur Hochpräzisions-Bestrahlung multipler Hirnmetastasen ermöglicht effektivere Therapie

Der Einsatz der Radiotherapie ist fixer Bestandteil der kurativen und palliativen Behandlung vieler Krebserkrankungen. An der Abteilung für Radioonkologie am Ordensklinikum Linz Barmherzige Schwestern ist die neue Bestrahlungs-planungssoftware „Multiple Brain Mets“ für Patientinnen und Patienten mit multiplen Hirnmetastasen im Einsatz. Sie ermöglicht eine hochpräzise und effektivere Strahlentherapie von bis zu 10 Hirnmetastasen in nur einer Sitzung. Dieses neue System der Firma „Brainlab“ wurde österreichweit erstmals vor ca. einem Jahr in Linz zu Behandlung eingesetzt.

Neuer Gesamtleiter im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien

Nach 10 Jahren als Gesamtleiter der Lebenswelten der Barmherzigen Brüder - Steiermark, übernimmt Dir. Ivan Jukić, MAS mit Anfang Juli 2020 die Leitung des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder in Wien. Er ist damit neuer weltlicher Leiter des größten und ältesten Ordensspitals in Wien und für die über 1000 Beschäftigten des Krankenhauses zuständig.

Der richtige Umgang mit der Sonne

Das „Braunwerden“ ist eine der wichtigsten Schutzfunktionen der Haut. Würde die Haut nicht mit dieser Verfärbung und Verdickung auf Sonneneinstrahlung reagieren, könnten die UV‐Strahlen sehr schnell die Haut schädigen. Wer sich der Sonne allerdings ohne die entsprechenden Vorsichtsmaßnahmen aussetzt, geht bei Sonnenbränden ein deutlich erhöhtes Hautkrebsrisiko ein. Reagiert die Haut auf UV‐Strahlung rasch mit Juckreiz, Bläschenbildung oder Hautrötung, kann es sich auch um eine sogenannte Sonnenallergie handeln. Dann ist der natürliche Schutzmechanismus der Haut beeinträchtigt und der richtige Sonnenschutz umso wichtiger.

Das leistet die Neonatologie heute

Knappe 7 Prozent der neugeborenen Babys in Österreich sind Frühchen und kommen damit vor der 37. Schwangerschaftswoche zur Welt. Auf was bei der Versorung zu achten ist weiß Martin Wald von der Neonatologie am Klinikum Wels-Grieskirchen. Jährlich kommen dort rund 45 Kinder mit einem Geburtsgewicht von unter 1.500 Gramm auf die Welt.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.