fax
 
 
 

Monastische Familie von Bethlehem, der Aufnahme der Jungfrau Maria und des heiligen Bruno - Schwestern von Bethlehem

Priorin: Sr. Birgit

Adresse: 5621 St. Veit im Pongau, Kloster Maria im Paradies, Kinderalm
Telefon: +43 6415 702 2
http://www.bethleem.org


Geschichte

Kurzbeschreibung

Die Anbetung des Dreifaltigen Gottes steht im Mittelpunkt des Lebens der Schwestern von Bethlehem. In dieser Anbetung wissen sie sich hineingenommen in das Geheimnis der Gottesmutter Maria, die mit Leib und Seele im Himmel ist. Dies ist ihre Berufung im Herzen der Kirche. Ihre Lebensweise empfangen die Schwestern von der Weisheit des heiligen Bruno (gest. 1101), der den Kartäuserorden gründete. Es ist ein Leben in Stille und Einsamkeit, in schwesterlicher Gemeinschaft.

Die meiste Zeit des Tages verbringen die Schwestern in ihrer Zelle, wo sie beten, einen Teil des Stundengebetes feiern, die Mahlzeiten einnehmen und arbeiten. Zweimal täglich versammeln sie sich in der Kirche, um Matutin/Laudes, Vesper und die Eucharistie zu feiern. Der Sonntag wird in Gemeinschaft verbracht, der Montag ist „Wüstentag“.  Das Kloster „Maria im Paradies“ auf der Kinderalm wurde 1985 gegründet.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.