Kultur & Dokumentation

Die Frömmigkeitskultur der Maria Hueber (1653-1705) und der Tiroler Tertiarinnen

Wie sich Frauen im 17. und 18. Jahrhundert der Ressource „Reli­giosität“ bedienten und welche Rolle spirituelle Praktiken in ihrem Alltag spielten, gehört zu den bislang kaum beachteten Fragen der kirchenhistorischen Forschung.

Wo der Pfeffer wächst. Missionarin zwischen Bürgerkrieg und Ebola

Schwester Johanna Datzreiter F.M.M. ist eine österreichische Ordensfrau der Kongregation der Franziskanerinnen Missionarinnen Mariens. Sie wirkte von 1975 bis 2017 als Missionarin in Liberia als Lehrerin, in der Ausbildung von Katechisten und in der Sorge für Kindersoldaten.

Das Ordensbuch 2019

Vor kurzem stellte der Hochmeister des Deutschen Ordens, Frank Bayard OT, das überarbeitete und in seinem Namen von Prof. P. Ewald Volgger neu herausgegebene Ordensbuch in seiner neuesten, 5. Auflage vor.

Der Tassilo-Liutpirc-Kelch aus dem Stift Kremsmünster

Das Stift Kremsmünster beherbergt eines der kostbarsten liturgischen Gefäße des frühen Mittelalters: einen überreich verzierten und prunkvoll beschrifteten Abendmahlskelch, gestiftet von Bayernherzog Tassilo III. und seiner Gemahlin, der Langobardenprinzessin Liutpirc.

Sagenreiches Kremsmünster

In ihrem Buch „Sagenreiches Kremsmünster“ spürt die Autorin Dagmar Fetz-Lugmayr vergessene Schätze rund um das historische Stift und den alten Markt auf und macht den Zauber des geschichtsträchtigen Kulturortes erlebbar.

In Krieg und Frieden. Leben und Wirken von Abt Martin Greysing (1592-1665)

Johannes Ramharter gibt einen tiefen Einblick in das Leben von Martin Greysing, des ersten Abtes von Stift Schlägl und in das Alltagsleben im Rahmen des Oberösterreichischen Bauernaufstandes von 1626 und des Dreißigjährigen Krieges.

Margareta Maria Alacoque. Botin des Herzens Jesu

Zum 100. Jahrestag der Heiligsprechung schildert Hildegard Waach das Leben dieser "Botin des Herzens Jesu". In seiner Einführung schildert Herbert Winklehner, dass die Herzensmystik in der Spiritualität des heiligen Franz von Sales grundgelegt wurde.

Buch und CD zum 800 Jahres-Jubiläum des Stifts Schlägl

Das Prämonstratenser-Chorherrenstift Schlägl feiert sein 800-Jahres Jubiläum mit einem neuen Buch zur Stiftsgeschichte und mit einer Musik-CD.

Die mittelalterlichen Handschriften des Stiftes Nonnberg in Salzburg

In diesem Katalog werden erstmals die mittelalterlichen Handschriften und Fragmente des Benediktinen-Frauenstifts Nonnberg in Salzburg der Forschung zugänglich gemacht.

300 Jahre Salesianerinnen in Wien

Eines der ältesten Frauenklöster Wiens feiert sein 300-jähriges Jubiläum. Am 13. Mai 1717 fand die Grundsteinlegung für die großzügige Klosteranlage statt. Gestiftet wurde das Kloster von Kaiserin Amalia Wilhelmina, Gemahlin Kaiser Josephs I. Das Jubiläumsbuch würdigt die reiche Geschichte und das kostbare kulturelle Erbe der Wiener Salesianerinnen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.