Ein starkes Team im Bereich Kultur und Dokumentation

Im Fachbereich Archive und Bibliotheken übernimmt Iris Forster die Karenzvertretung von Irene Kubiska-Scharl. Susanne Barabas wird den Fachbereich Kunst und Denkmalpflege verstärken.

20210903 kultur und dokumentation team 700pxC ordensgemeinschaften

Das Team des Bereichs Kultur und Dokumentation (v.ln.r.): Susanne Barabas, Karin Mayer, Irene Kubiska-Scharl und Iris Forster. (c) Ordensgemeinschaften

Karin Mayer leitet seit 2018 den Bereich Kultur und Dokumentation und freut sich über die Verstärkung ihres Teams, so dass auch in Zukunft die Arbeit mit und für Orden gut gelingen kann. 

Iris Forster: Neue Referentin für Archive und Bibliotheken

Irene Kubiska-Scharl, Referentin für Archive und Bibliotheken, verabschiedet sich mit Anfang September 2021 in Babykarenz. Als Vertretung konnte Iris Forster, die bereits seit 2019 als Archivarin und Mitarbeiterin der Vereinigung Katholischer Kindertagesheime (KKTH) in der Österreichischen Ordenskonferenz tätig ist, gewonnen werden.

„Miteinander arbeiten und Synergien schaffen, das ist mein Ziel für die neue Tätigkeit. Ein besonderes Augenmerk möchte ich vor allem auf die Vernetzung und den Austausch zwischen Fachleuten sowie den Mitgliedern der Ordensgemeinschaften Österreichs legen, um bestmöglich aktuellen Anforderungen in meinem Fachbereich zu begegnen“, freut sich Iris Forster auf ihren neuen Tätigkeitsbereich.

20210903 irene kubiska schar iris forster archiv700 px Cordensgemeinschaften

Iris Forster (re.) übernimmt den Aufgabenreich von Irene Kubiska-Scharl (li.), die ab September 2021 in Babykarenz ist. (c) Ordensgemeinschaften

Zur Person

Iris Forster, geboren 1990 in Bregenz, studierte Geschichte an der Universität Innsbruck und Archivwissenschaft in Wien. Nach Tätigkeiten in verschiedenen Archiven begann sie 2019 bei der Österreichischen Ordenskonferenz zu arbeiten. 2021 schloss sie erfolgreich den Museumskustoden-Lehrgang ab. Iris Forster lebt mit ihrem Partner in Furth in Niederösterreich.

Susanne Barabas: Referentin für Kunst und Denkmalpflege

Mit 1. Oktober 2021 wird der Bereich Kultur und Dokumentation zusätzlich von Susanne Barabas, Kunsthistorikerin, Archivarin und Restauratorin, verstärkt. Sie wird als Referentin für Kunst und Denkmalpflege den Bereich tatkräftig unterstützen. Neben ihrer Tätigkeit für die Österreichische Ordenskonferenz ist sie auch weiterhin als Archivarin im Stift Herzogenburg tätig.

„Der Schwerpunkt meiner Arbeit für die Orden wird bei der Begleitung von Inventarisierungs-projekten liegen. Hier kann ich von meinen Projekterfahrungen mit verschiedenen Frauen- und Männerorden profitieren, die ich in den letzten Jahren sammeln konnte. Ich freue mich sehr auf diese spannende Aufgabe!“, so Susanne Barabas.

20210903 susanne p roman 700pxC ordensgemeinschaften

Susanne Barabas wird den Bereich Kunst und Denkmalpflege tatkräftig unterstützen. Hier im Bild mit P. Roman Nägele, Kustos von Stift Heiligenkreuz. (c) Ordensgemeinschaften

Zur Person

Susanne Barabas, geboren 1969, studierte Kunstgeschichte und Archivwissenschaft in Wien. Sie arbeitete viele Jahre als Restauratorin für Gemälde und Skulpturen. Seit 2019 betreut sie das Archiv und Teile der Sammlung der Augustiner-Chorherren in Stift Herzogenburg. Susanne Barabas lebt mir ihrem Mann in Wien.

„Ich freue mich, dass wir mit Iris Forster und Susanne Barabas zwei versierte und erfahrene Mitarbeiterinnen gewinnen konnten. Somit können wir auch in Zukunft Ordensgemeinschaften mit unserem Fachwissen beratend zur Seite stehen“, so Karin Mayer, Bereichsleitung Kultur und Dokumentation, über die Verstärkung ihres Teams.

Bereich Kultur und Dokumentation

Der Bereich Kultur und Dokumentation betreut die Fachbereiche Archive, Bibliotheken, Kunst und Denkmalpflege sowie Kirchenpädagogik. Der Bereich Kultur und Dokumentation ist eine Serviceeinrichtung für Ordensleute und ihre Mitarbeiter*innen in der Kulturarbeit, besonders für die Verantwortlichen der Archive, Bibliotheken und Sammlungen. Er ist Forum für Erfahrungsaustausch, Projektkoordination, Beratung und Weiterbildung. Seit Oktober 2018 leitet Karin Mayer den Bereich und legt in ihrer Arbeit auch besonderes Augenmerk auf die Service- und Beratungsleistungen für Ordensgemeinschaften sowie auf die Koordinierung der Zusammenarbeit von Ordensleuten und MitarbeiterInnen der jeweiligen Fachbereiche.

 

[renate magerl]