Kulturbetriebe der Klöster und Stifte wieder geöffnet

Sämtliche kulturelle Betriebe der österreichischen Klöster und Stifte haben aufgrund Corona-bedingter Anordnung im März ihre Türen schließen müssen. Seit Mitte Mai ist es zur schrittweisen Wiederaufnahme der Betriebe gekommen und viele Archive, Bibliotheken und Museen haben unter Erfüllung der behördlichen Auflagen wieder geöffnet.

kulturbetriebe oeffnen

Ab 15. Juni treten weitere Lockerungen in Kraft, genaue Informationen und Material für Schutzmaßnahmen zum Download finden Sie auf der Webseite des Bundesministeriums Kunst, Kultur, Öffentlicher Dienst und Sport. Aktuelle Empfehlungen im Umgang mit Covid-19 im Kulturbetrieb gibt es ebenso vom Österreichischen Museumsbund.

Was ist bei einer Online-Führung zu beachten?

Viele Klöster und Stifte haben in der Zeit der Ausgangsbeschränkungen positive Erlebnisse mit virtuellen Auftritten erfahren. So setzen viele Ordensgemeinschaften weiterhin auf digitale Impulse im Internet. Doch was ist bei einer Online-Führung zu beachten? Diese und weitere Fragen behandelt ein neuer Leitfaden über die digitale Kulturarbeit. Die Handreichung umfasst insgesamt zehn FAQ’s und enthält viele weiterführende Links. Sie ist in Zusammenarbeit mit dem kulturBdigital Lab und der Technologiestiftung Berlin entstanden. 

Kunst tröstet und Schönheit vereint

Auch die Vatikanischen Museen bieten Online-Rundgänge an und öffnen am 1. Juni erstmals wieder ihre Türen. "Schönheit schafft Gemeinschaft, bringt uns ferne Völker nah, vereint Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft." Papst Franziskus hat in den letzten Wochen mit diesen Worten bei mehreren Gelegenheiten daran erinnert, dass die Kirche die Frohbotschaft schon immer in die Sprache der Kunst übersetzt hat. Die Kulturstaatssekretärin Andrea Mayer sagte am 19. Mai 2020 bei ihrem Dienstantritt: „Kunst und Kultur machen uns zu Menschen“. Kunst und Kultur verbinden nicht nur Kirche und Staat, sie schaffen auch in jedem einzelnen von uns eine Verbindung zu sich selbst. Kulturelle Besuche in den Klöstern und Stiften führen zu Begegnungen und erheben die Menschen über ihren Alltag. Sie schaffen Trost, Zuversicht und Freude. Dieser Dienst an der Gesellschaft ist nun wieder in der realen Welt zu erleben.

[Karin Mayer]