fax
 
 
 

Klöster am Tag des Denkmals

Unter dem Motto "Kaiser, Könige und Philosophen" bietet der diesjährige Tag des Denkmals am 29. September eine Fülle an Denkmälern, die mit großen Persönlichkeiten des Staatswesens und der Geistesgeschichte in Verbindung gebracht werden können. Unzählige denkmalgeschützte Objekte - darunter Kirchen, Klöster, Burgen, Schlösser, archäologische Grabungen und historische Siedlungen - öffnen bei freiem Eintritt ihre Tore und ermöglichen mit speziellen Programmpunkten und Führungen einen besonderen Blick auf das kulturelle Erbe.

Höhepunkt der „Jahrhundertsanierung“ in Erzabtei St. Peter

Erzbischof Franz Lackner weihte im Beisein seines Vorgängers, Alterzbischof Alois Kothgasser, den neuen Volksaltar ein. Vertreter der Ökumene, sowie 15 Äbte und Pröpste und rund 1000 Gläubigen feierten mit. Zum ersten Mal in der 1300-jährigen Geschichte der Erzabtei nahm ein Salzburger Erzbischof eine solche Weihehandlung in St. Peter vor, deren Stiftskirche knapp ein Jahr lang umfassend renoviert wurde.

Die Fenster zur Ewigkeit: Bibliothekentagung in St. Peter

Die Erzabtei St. Peter in Salzburg ist am 26. und 27. 9. Gastgeber für eine internationale Tagung über die ältesten Bibliotheken der Welt. Die Vertreter der 4 ältesten Häuser in Verona, auf dem Sinai, in St. Gallen und St. Peter diskutieren historische Fragen und beraten über künftige Herausforderungen. Viele Stifte besitzen ebenfalls herausragende Bibliotheken deren Erbe tragende Bedeutung hat: „Die Bewahrung des kulturellen Bucherbes der Orden steht immer im Zusammenhang mit dem Wirken der Gemeinschaft. Es ist in seinem Bestand als Gesamtheit zu betrachten und spiegelt die Ordensgeschichte wider.“, so Karin Mayer, Leiterin des Bereichs für Kulturgüter der Orden. 

ORF2-Dokudrama porträtiert "Schwester Courage"

Voraussichtlich am Dienstag, 24. September 2019, bringt ORF 2 in der Sendereihe "kreuz und quer" ein Dokudrama über die Salzburger Barmherzige Schester Anna Bertha Könisgegg. Im Fokus steht eine junge Journalistin (Constanze Passin), die 194 einem Fall von außergewöhnlicher Zivilcourage einer Ordensfrau (Maria Happel) während des Nazi-Regimes auf der Spur ist.

Die Stille hören

Am Dienstag, 17. September 2019, fand im Quo Vadis?, dem Begegnungszentrum der Ordensgemeinschaften Österreich am Stephansplatz 6 in Wien I, die Vernissage der Ausstellung „Bilder der Stille“ von AnaMaria Heigl statt. In einer Leseperformance interpretierte die Künstlerin Texte zum Thema Stille und nahm die Besucherinnen und Besucher gleichsam auch in Räume der Stille mit.

Shopping im Kloster- Morgen auf ORF 2

Stifte und Klöster sind Orte des Gebets. Sie sind aber auch regionale wirtschaftliche Zentren und liefern oft ganz besondere Produkte in hoher Qualität, von Bio-Karpfen über Kräutermischungen bis hin zu Bierspezialitäten. Das ORF- Konsumentenmagazin "Konkret" stellt in der Serie "Shopping im Kloster" von Reinhard Hagelkrys Klöster und ihre Köstlichkeiten vor. Nach Stift Geras, Stift Schlierbach und Stift Schlägl geht es morgen im 4. Teil ins Europakloster Gut Aich: 18.09.2019 „Konkret“ auf ORF-2 um 18:30.

Menschenfischer: Das Musical über Ordensgründer P. Fanziskus Jordan

Am Sonntag 15. September 2019 fand die Uraufführung des Musicals „Francis Jordan Menschenfischer“in der Michaelerkirche in Wien I statt. Dem Komponisten Michael Wahlmüller gelang es, das Leben des Ordensgründers der Salvatorianer, P. Franziskus Jordan, musikalisch feinsinnig darzustellen. Großen Anteil an dem gelungenen Werk hatte das Libretto von Martina Wahlmüller.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.