fax
 
 
 

Mit Grenzen umgehen: Elisabethinen Graz laden zu Symposium über "Zukunft der Pflege"

Wer sichert und finanziert in Zukunft nachhaltig die Pflege? Das wird derzeit heftig diskutiert. Unter dem Motto "Mit Grenzen umgehen" diskutieren am 27. Juni 2019 auf Einladung der Grazer Elisabethinen Experten über dieses Thema. Um sinnvolle Entwicklungslinien für Betreuung und Pflege, die wesentliche Zukunftsperspektiven für ein nachhaltiges Gesundheitswesen in einer humanen und vitalen Gesellschaft sind, geht es beim Symposium.

Kurhäuser am Puls der Zeit

Gesundheit liegt den Ordensgemeinschaften nicht nur in Kranken- und Pflegeheimen am Herzen. In Kurhäusern bieten sie Ausgleich, Erholung, Gesundung und Vitalisierung an. 3 Kurhäuser stellen wir hier und in der aktuellen Ausgabe der ON Ordensnachrichten vor. Jahrzehntelange Geschichten verbinden alle. Jahrzehntelang bedeutet gleichzeitig auch Entwicklung und Geschichten von Höhen und Tiefen. #wach

Neueröffnung Marienkron: Gesundheit beginnt im Darm

Mit neuem medizinischem, kulinarischem und architektonischem Konzept wartet das „Zentrum für Darm und Gesundheit“ der Zisterzienserinnen ganz in der Nähe des Neusiedlersees auf: „Dieser Fokus ist nicht nur in Österreich, sondern im gesamten deutschsprachigen Raum einzigartig“, so Elke Müller und Gunther Farnleitner, die das neue Kurhaus leiten. Am 14. Juni wurde das Kurhaus feierlich von den vier Ordenseigentümern (Abtei Marienkron, die elisabethinen graz, die elisabethinen linz-wien, Stift Heiligenkreuz) eröffnet. Die Segnung  erfolgte durch Abt Maximilian Heim vom Stift Heiligenkreuz sowie den burgenländischen Diözesanbischof Ägidius J. Zifkovics.

Ein Prior am Fußballfeld

Bereits zum vierten Mal fand am 25.5.2019 in Kainbach bei Graz der Gabriel Ferrara Cup der Lebenswelten der Barmherzigen Brüder statt. Vier Teams pielten um den heiß begehrten Wanderpokal, der nach drei Jahren im Besitz des St. Veiter Teams nun nach Bratislava geht. Das Team Orden (Provinzialat) konnte den zweiten Platz für sich sichern. Ein Highlight für alle, auch die mitspielenden SK Sturm Legenden, war sicher der Ankick durch Pater Prior Paulus Kohler.

Wirtschaften im Ordenscharisma: Den Puls der Zeit entdecken

„Ordenswerke ohne Orden - wach wirtschaften im Auftrag des Charismas“ lautet die Themenstellung der Wirtschaftstagung am 27. / 28. Mai 2019 in Salzburg. Rena Haftlmeier-Seiffert von der gemeinnützigen Stiftung EQUA arbeitete die Parallelen von Familienunternehmen und Ordensunternehmen heraus. Beide stehen in ähnlichen „systemischen Dilemmatas“. Im 19-minütigen Video des Medienbüros „Wirtschaften im Ordenscharisma“ werden diese Situationen beispielhaft und anschaulich vorangestellt.

Starke Töchter/Starke Söhne – CS Coaching-Angebot für Kinder von Eltern mit MS

Ein Projekt der Caritas Socialis GmbH möchte auf die schwere Rolle von Kindern und Jugendlichen, deren Eltern an Multipler Sklerose (MS) erkrankt sind, aufmerksam machen und diese unterstützen. Sie müssen oft schon früh viel Verantwortung übernehmen. Unter dem Motto „Starke Tochter!“ / „Starker Sohn!“ sollen sie gestärkt und auch bestärkt werden. Im Coaching der CS Caritas Socialis im MS Tageszentrum können sie Hilfe und Rat erhalten. Am 29. Mai ist Welt-MS-Tag.

Von Angesicht zu Angesicht: Spiritualität im Klinikalltag

Die spirituelle Dimension im klinischen Alltag stand im Mittelpunkt des internationalen und multikulturellen Symposiums „Von Angesicht zu Angesicht“, das am 17. Mai 2019 im vollbesetzten Vortragssaal des Seminarzentrums am Landeskrankenhaus und Universitätsklinikum Graz stattfand. Dabei ging es besonders auch um Perspektiven und Herausforderungen von „Spiritual Care“ in Hinblick auf ihre Professionalisierung und Institutionalisierung sowie in ihrem Verhältnis zur konfessionellen Seelsorge. Mitveranstalter der Tagung war auch das KH der Elisabethinen Graz.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok