fax
 
 
 

„Wir werden Corona überleben“: Sr. Barbara Flad im Interview

Sr. Barbara Flad von den Barmherzigen Schwestern in Zams teilt ihre Arbeit gerade auf zwischen Krankenhausseelsorge und der Betreuung der 44 an Covid-19 erkrankten Mitschwestern. Trotz der Belastung ist sie frohen Mutes und überzeugt: es gibt ein Leben mit, nach und um Corona herum. 

Italienische Ordensfrauen kämpfen gegen Corona-Pandemie

Man sieht sie nur selten, und in der Berichterstattung zum Coronavirus fehlen sie ganz oder kommen höchstens als Opfer vor. Dabei stehen Ordensschwestern in Italien an der Front im Kampf gegen die Corona-Pandemie: mit ihrem Einsatz in Kliniken und bei Alleinlebenden, und mit ihrem Gebet. 

Bischofskonferenz bekräftigt Corona-Maßnahmen

Die Österreichische Bischofskonferenz hat die für den kirchlichen Bereich geltenden Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie bekräftigt und konkretisiert. In einer am Freitag veröffentlichten Erklärung wird nochmals verbindlich festgehalten, dass bis auf Weiteres alle öffentlichen Gottesdienste und religiöse Versammlungen untersagt sind und abgesagt werden.

Mutmachgeschichte: Die Geschichte vom Kind, das Corona besiegte

Es war einmal .. so beginnt ein Mutmachmärchen, übersetzt von P. Ignasi Peguera, das in diesen Zeiten der Ungewissenheit aktueller nicht sein könnte. Zum Vorlesen und selbst Lesen. Zum Ausdrucken, Weiterleiten, Weitererzählen und Träumen. Zur Druckvorlage

Wiener „Gesprächsinsel“ weiterhin telefonisch erreichbar

Aufgrund der Maßnahmen im Zuge des „Corona-Virus“ stellen die SeelsorgerInnen der „Gesprächsinsel“ ab sofort auf telefonisches Gesprächsangebot um. Täglich von 11:00 bis 17:00 Uhr kann man unter 0664-610 12 67 mit einem der SeelsorgerInnen anonym und geschützt sprechen.

Abt in Quarantäne

Abt Pius Maurer vom Zisterzienserstift Lilienfeld hat sich aufgrund von Körperkontakt mit einer am Coronavirus erkrankten Person auf Anordnung der Bezirkshauptmannschaft selbst unter Quarantäne gestellt. Auch bei ihm wurde ein Test durchgeführt und erwies sich heute als negativ. Seine Quarantäne dauert bis zum 22. März an. Die Zeit nützt er um für andere zu beten.

Corona-Virus-Update: Gottesdienste ab 16.03 werden ohne Gläubige gefeiert

Österreichweit ab 16. 3. 2020 keine öffentlichen Gottesdienste mehr.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.