fax
 
 
 

Dompfarrer Toni Faber verteilte Rosen im Quo vadis?

Eine Rose und einen Segen vom Dompfarrer Toni Faber gab es für die Besucherinnen und Besucher des Quo vadis? am Valentinstag. Aber auch Passanten wurden speziell beschenkt. 

Ordensfrau stößt interreligiösen Abend an

Gestern fand die Ausstellung „essentials“ von Sr. Heidrun Bauer im Bildungszentrum St. Bernhard statt. Zur Eröffnung fand ein interreligiöses Dialoggespräch rund um das Thema #Loslassenbefreit statt.

€ 4.500 Spende an Beit Emmaus

#wach sein war 2019 der Schwerpunkt der Ordensgemeinschaften. Höhepunkt und Abschluss bildete das Charity-Foto-Projekt des Medienbüros, das #wache Aufmerksamkeit für das Ordensleben in Österreich generierte. Der Erlös aus dem Bilderverkauf von € 4.500,- wird heute an das salvatorianische Pflegeheim "Beit Emmaus" in Palästina überwiesen. 

Videoserie rund um die Liebe

In einer Mini-Statement-Serie in Form von Kurzvideos steht in dieser Woche das Thema Liebe im Mittelpunkt des Facebookchannels der Ordensgemeinschaften. Liebe leben in Gemeinschaft und im Orden, die Rolle der Liebe in der Bibel und Liebe im Alltag werden thematisiert, bevor am Freitag der Valentinstag gefeiert wird. Um was es dabei eigentlich geht lesen Sie hier! Und wenn Sie uns abonnieren sehen Sie täglich alle Videos.

Jahreskampagne: Werden wir jemals lernen, zu gehen?

Caritas Socialis Hospiz Rennweg startet eine eindrucksvolle Jahreskampagne. Im Mittelpunkt steht eine Frage, auf die es keine Antwort geben wird. Mit der Durchführung beauftragt wurde KOBZA AND THE HUNGRY EYES (KTHE) .

Großtreffen zum Tag des Geweihten Lebens

An die 100 Ordenschristen kamen auf die Einladung des neuen Kärntner Bischofs ins Stift St. Georgen am Längsee. "Noch nie war ein Treffen in so gelockerter Atmosphäre und selten waren so viele Ordensfrauen und –männer beisammen. Die Freude über unseren Bischof war spürbar." berichtet Sr. Palotti Findenig über die Stimmung an diesem Tag. Schwerpunkt war die Klimadebatte: "Wir Ordenschristen sind auch für Klima verantwortlich – für das Klima im Zusammenleben, für ein gutes Klima durch das Beispiel unseres Lebens."

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.