Clemens Maria S.:

Bei meinem Theologiestudium in Salzburg habe ich am ORFF-Institut des Mozarteums auch Fächer mit zeitgenössischem Tanz belegt. Wenn ich bis heute an einem Training z. B. der Contactimprovisation gemeinsam mit anderen Tänzern und Tänzerinnen teilnehme, wird das zum Ort einer intensiven, respektvollen Kooperation. Die wache Selbstwahrnehmung und die Wahrnehmung der anderen führt dazu, dass sich auch keine und keiner verletzt. Dieses Miteinander ist himmlisch und erhebend!

08-04-2019 22:38:37

Welche Kooperationen helfen mir am Wach teilzuhaben

Clemens Maria S.:

Wenn in St. Josef o.d.L. die Musiker da sind ich dann im Chor mitsinge, nehme ich wahr, wie besonders unser Chorleiter Gebhard wach und präsent ist und uns anleitet. Martin an der Orgel achtet auf alle und ist ganz Musik.

08-04-2019 22:17:37

An welchen Personen wird das wach wahrnehmbar

Clemens Maria S.:

Zu erleben war es für mich bei der Eucharistiefeier auf der Gerontopsychiatrie, wenn dahindösende Patienten durch das Geschehen hellhörig geworden sind, weil es auch sie betrifft, so dass sich die anwesende Schwester wunderte; wenn ich als Priester in der Otto-Wagner-Kirche die Menschen eingeladen habe, ihre Anliegen und ihr Leid im `Gebet der Gemeinde´ auch den Anwesenden anzuvertrauen. Eine wache Anteilnahme war dann im Raum zu spüren und volles Mitgehen bis zum Segen. Und an vielen Orten mehr…

08-04-2019 22:05:10

Wo gibt es Orte wo das wach sichtbar ist

Clemens Maria Stiedl:

Wach sein heißt für mich: Wenn ein Ordensbruder seinen Frust mit seinem ungelebten Leben gegen mich als Missgunst, Neid oder Aggression abgeladen hat, mir als Mitbruder seine Situation herbeizurufen: Dass er als Kind bei seinen Eltern kein gesundes Selbstwertempfinden entwickeln konnte; dass es der Wunsch seiner Mutter war, dass er in einen Orden geht; dass hinter seinem Verhalten eine existentielle Angst steht, sich von seiner Mutter abzunabeln. Ich habe daraufhin ruhig reagieren können - in einer Wachheit und Präsenz.

08-04-2019 21:24:06

Was heisst wach für mich

Michael H.:

Fast kein Tag vergeht ohne Fake News, ohne dass jemand einer öffentlichen Lüge oder Täuschung bezichtigt wird. Das führt immer mehr zu einer gesellschaftlichen Stimmung, in der immer weniger jenen getraut wird, die Verantwortung in unserer Gesellschaft tragen. Das macht mir große Sorgen, denn ohne Vertrauen wird eine Gesellschaft unmenschlich, dann regieren nur mehr Gesetze und Macht. Wach sein heißt für mich, den Dingen auf den Grund gehen. Habe Muth, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! Dieser Wahlspruch von Immanuel Kant aus dem Jahr 1783 ist aktueller denn je. Wir brauchen wache Gemeinschaften, die sich den Werten der Wahrhaftigkeit verpflichtet fühlen und sie als Schatz pflegen. „Aufrichtigkeit in Wort und Tat ist die Grundlage für gute Zusammenarbeit. (…) Ehrlichkeit und Verbindlichkeit fördern gegen- seitiges Vertrauen und helfen, mit Stärken und Schwächen in rechter Weise umzugehen.“ (Aus den 5 Werten der Barmherzigen Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul). Und wir brauchen gläubige Menschen, die auf Gott vertrauen und mit dieser Sicherheit andere anstecken. Nicht primär durch ihre Worte, sondern durch die Art, wie sie leben.

27-03-2019 11:23:13

Was heisst wach für mich

Sr. Katharina K::

Wach sein heißt für mich erst mal schlafen, dann wach werden und da sein, wirklich ganz da sein in der Situation, wie sie jetzt ist, und losgehen. Wache Menschen in unserer Gesellschaft sind häufig die, die als schräge Vögel gelten. Ich weiß manchmal nicht, ob nicht mancher Punker wacher ist als wir. Ob nicht manche Armen, die kleine Schritte gehen, um aus ihrer Misere rauszukommen, uns nicht viel mehr sagen können als die hohen Herren in Politik und Kirche. Wenn ich an wache Menschen denke, denke ich an Menschen, die ich prophetisch empfinde. Das sind nicht nur die alten Propheten. Prophetische Menschen gibt es auch heute. Das sind Menschen, die den Mund aufmachen, die sehen, was Sache ist, die mitbekommen, wie es anderen Menschen geht, die sich für sie einsetzen und sich die Hände schmutzig machen, die das hinkriegen, aus einer Vergangenheit zu leben, die eine Zukunft ermöglicht.

27-03-2019 11:18:36

Was heisst wach für mich

Getraud S::

Was bedeutet für mich ein waches Leben... mit sich selbst sorgsam, eigenverantwortlich, behutsam, reflektiert sein, den Raum der Stille nutzen, verbunden sein mit Himmel und Erde, daraus schöpfen und es in den Alltag bringen, etwas bewirken in der Welt. Im Vertrauen an die göttliche Kraft mit den Mitmenschen in Lebendigkeit, Offenheit und Mitgefühl sein. Zwischen den Zeilen lesen, hören und unterschiedlichste Sichtweisen beleuchten. Zusammenhänge erkennen, kritisch, informiert, vielseitig kreativ den Menschen und der Welt begegnen. Der Begegnung Raum geben ohne schon die Lösung zu wissen, es entwickeln lassen. wach lebendig wach achtsam lebendig wach LEBEN Wache Menschen sind für mich: Greta Thunberg, Umweltaktivistin Papst Franziskus

26-03-2019 11:39:28

Was heisst wach für mich

Klaus H::

Am Ende eines Schultages schließe ich gerne die Augen und sehe Schülerinnen und Schüler vor mir, die ich als ganz wach erfahren durfte. Ich schreibe hier also nicht von einer bestimmten Person, die für mich dieses Wachsein verkörpert – sei es aktuell Greta Thunberg oder eben eine spezifische Schülerin aus dem Unterrichtsalltag. Vielmehr sind es bestimmte Eigenschaften, die in den Jugendlichen lebendig werden. Für dieses Wachsein gibt es viele Synonyme. Es ist die Neugierde, die sich in Fragen während eines Unterrichtsgeschehens kristallisiert. Es ist der Wille, Neues kennenzulernen, der zum Lernen und Forschen antreibt. Es ist die Rücksichtnahme, mit der ein Mitschüler einem anderen hilft. Es ist die Achtsamkeit im Umgang mit den Ressourcen. Es ist die Aufmerksamkeit, die nicht von außen mit Notendruck und Prüfungsangst erzwungen werden kann, sondern so ganz aus der Freiwilligkeit geboren wird. Es ist die Leidenschaft, mit der an einer Sache gearbeitet wird. Es sind Meditation und Gebet, um die innere Stimme wahrzunehmen, in der auch Gott hörbar werden kann.

26-03-2019 11:29:58

Was heisst wach für mich

P. Bernhard E.::

Um 5:05 Uhr läutet mein Wecker. Das ermöglicht mir, in meinem Zimmer eine halbe Stunde zu meditieren. Dadurch bin ich bei der Laudes, der Messe und der Lectio Divina aufmerksamer. Die Gebetszeiten am Beginn des Tages brauche ich geradezu, um in der täglichen Betriebsamkeit nicht völlig unterzugehen. Ich bewundere Menschen, die von sich aus die Ruhe haben. Ich muss sie erst suchen. Die kurze Siesta nach dem Mittagessen ist ein weiteres Ritual, um für den Rest des Tages hellwach zu sein. Regelmäßig muss ich aus dem Alltag ausbrechen. Am liebsten fahre ich zum Almsee, ganz allein. Die Natur macht mich auf eigene Weise für die Stimme Gottes offen. Die schwierigste, aber fruchtbarste Form wach zu bleiben, ist das Leben und Arbeiten in der Klostergemeinschaft. „Im Bedürfnis der Zeit erkennen wir ja den Willen Gottes“, sagt P. Theodosius Florentini.

26-03-2019 10:09:46

Was heisst wach für mich

Sr. Emanuela R.::

Sr. Emanuela R.: Wach sein ist für mich „bewusst sein“. Es beginnt in der Früh, bewusst wahrzunehmen, dass Gott mir diesen Tag geschenkt hat mit den schönen Momenten und Herausforderungen. Dieser Tag ist ein Mosaik meiner Lebensgeschichte und hat seine Bedeutung. Deshalb versuche ich wach, aufmerksam zu sein und gut hinzuhören – nicht nur auf Gott, sondern ganz besonders auf meine Mitschwestern und Mitmenschen. Wach sein heißt, meine Gefühle bewusst wahrzunehmen und meinen inneren Impulsen zu vertrauen, denn Gott spricht zu uns durch die verschiedensten Organe. Er zeigt mir, wo und wie ich an mir arbeiten und mich verbessern kann. Das Wach-Sein dient nicht nur mir, sondern auch meinem Nächsten. Es hilft mir, den Ruf Gottes zu hören und mit ihm meinem Leben Sinn zu geben. Wach sein heißt, hin zu sehen auf das, was ist. Die Not der Menschen braucht meine Aufmerksamkeit und mein Mitgefühl. Niemals zu staunen aufhören über „das Leben“, das uns leben lässt. Das Wort Jesu ernst nehmen: „… du sollst Gott lieben und deinen Nächsten wie dich selbst.“

26-03-2019 10:04:35

Was heisst wach für mich

P. Christoph M.:

Ungestüm fordert die Benediktsregel schon auf ihrer ersten Seite: „Stehen wir endlich einmal auf vom Schlaf, öffnen wir Aug‘ und Ohr!“ Für mich als nichtmotorisierter Pfarrer OSB mit drei kleinen Berggemeinden gibt es einen idealen Ort, um das einzuüben: das Radfahren. Wie beim Radeln die Straße, so kommt mir der Alltag entgegen mit allem, was er täglich so mit sich bringt. Beim Radeln nun darf ich darüber hinaus ganz Ohr und ganz Auge sein für die leisen, in einem Auto kaum hörbaren Töne, für die herrliche Weite der Landschaften einerseits als auch für das Kleine und Unscheinbare am Weg, auf das mich der HERR aufmerksam machen will. Vom Rade abgestiegen, versuche ich dann, diese wachsame Haltung in meinen kleinen Alltag hinüber zu retten – und sei es am PC.

13-03-2019 10:35:49

Was heisst wach für mich

Sr. Stefanie S.:

Wach sein – was hilft mir? Jedenfalls ausgeschlafen sein! Die Arbeit nicht in die Nacht zu verlängern, ein interessantes Buch nicht zu spät aus der Hand legen. Zum „Wach leben“ gehört für mich das Unterscheiden. Der Hl. Ignatius von Loyola ist darin mein bester Kooperationspartner und Weggefährte. Er gibt mir wichtige Hinweise, ein wacher Mensch zu sein – zu achten, beispielsweise, ob mich etwas zu mehr Freude und Lebendigkeit führt oder ob es mich eher ängstlich und mutlos macht. Seine „Regeln zur Unterscheidung der Geister“ geben mir Hinweise auf meine inneren Bewegungen hin „wach“, aufmerksam zu sein. So kann ich leichter erkennen, wohin mich der Geist Gottes führen will. Dazu trete ich einen Schritt zurück, bekomme einen inneren Abstand, spüre, was los ist. Dann lassen sich mit einem wachen Geist die „Ungeister“ erkennen, die zwar manchmal dem Menschen schillernde Verheißungen machen, aber letztlich nicht dem Leben dienen.

13-03-2019 10:31:45

Was heisst wach für mich

P. Peter R.:

Wach ist mehr als nur das Gegenteil von schlafend. Wach bedeutet für mich offen, aufnahmebereit und lernfähig zu sein. Wenn ich wach bin, verschließe ich mich nicht in meine eigene kleine Welt, sondern gehe mit offenen Augen, Ohren und Herzen durch den Tag. Menschen haben unterschiedliche Sensibilitäten und wir brauchen uns gegenseitig, um zwischen die Zeilen zu sehen oder Zwischentöne und Sehnsüchte wahrzunehmen. Das Neue versuche ich in mein Leben zu integrieren, indem ich es in Verbindung bringe mit meinen persönlichen Werten, mit meinem Umfeld und meiner Gemeinschaft - und mit Gott. Der mensch-gewordene Gott Jesus von Nazareth ist mein Bezugspunkt und ich frage mich: What would Jesus do? Was kann ich für diese konkrete Situation von Jesus lernen? Wach heißt für mich ein Hörender zu sein, „ge-hör-sam“ also.

07-03-2019 12:09:10

Was heisst wach für mich

Sr. Vera R.:

"WACH" sein heißt für mich: versuchen, präsent zu sein im Hier und Jetzt, auf das scheinbar „Nebensächliche“ zu achten, in dem Gott zu mir spricht, oft nur „nebenbei“. Tagsüber meinen Alltag unterbrechen und üben, möglichst vorurteilsfrei wahrnehmen und zulassen, was gerade da ist. „WACH“ sein heißt auch, meine Aufmerksamkeit in die Gegenwart holen, wenn ich mir zu viele Sorgen um die Zukunft mache. Dabei helfen mir die Möglichkeit des Austausches unter uns Frauenorden und eine neue, immer intensivere Form der Verbundenheit. Sie ist für mich in den letzten Jahren eine wichtige Kraftquelle geworden. Wir sind nicht allein unterwegs, wir können Ressourcen gemeinsam nützen, uns verbindet sehr viel. Das gibt mir Mut für die Zukunft und hilft, „WACH“ zu bleiben.

07-03-2019 12:03:12

Was heisst wach für mich

Robert Sonnleitner:

Wach sein heißt für mich kritisch sein. Niemals sich einlullen lassen, sondern immer hinterfragen, hinterfragen und nochmals hinterfragen. Unrecht erkennnen und dagegen aufstehen. Und wenn es auch naiv klingen mag: Sich fragen, was hätte Jesus dazu gesagt? Der Geigenbauer Martin Schleske formulierte es so: Ein wacher Glaube kann sich weder an Gott noch an die Welt gewöhnen.

06-03-2019 13:54:25

Was heisst wach für mich

Hubwin:

Wach sein heißt für mich, im Trubel des Alltags aufmerksam sein für den/die Menschen an meiner Seite, achtseim für den Menschen, der mir gerade jetzt begegnet. Wach sein heißt für mich, in der Enge den Weitblick nicht zu verlieren.

07-02-2019 22:23:43

Was heisst wach für mich

rosa:

ein interessantes projekt

05-02-2019 21:37:59

Was heisst wach für mich

Doris:

Wach sein heißt für mich hellhörig sein. Mit offenen Augen und Ohren an den Orten sein, an die ich gestellt bin. Aufpassen, hinschauen, einmischen dort, wo es notwendig ist und wo schweigen und wegschauen manchmal bequem wäre. Wach sein und achtsam sein im Umgang miteinander. Sensibel für Bedürfnisse und Ängste anderer, mir Fremde(s) kennenlernen, um verstehen zu lernen. Meine Stimme erheben, dort, wo es etwas zu sagen gilt. Wach sein ist nicht immer bequem, aber wohltuend notwendig.

05-02-2019 17:04:10

Was heisst wach für mich

Judith:

Es macht Sinn, die Stille zu suchen. Die Natur ist ein unglaublich wacher Ort. Ich gehe auch sehr gerne bewusst durch die Stadt und höre, sehe, rieche. Jeder Ort ist mit der richtigen Wahrnehmung erhellend.

05-02-2019 14:13:49

Wo gibt es Orte wo das wach sichtbar ist

Sissy:

Es sind die Zusammenarbeiten mit Initiative in der Zivilgesesellschaft, die munter halten. Da sind so viel junge Leute mit so viel Engagement, Begeisterung und Fachwissen. Ich denke an ATTAC, an Greenpeace oder die Donnerstags-Demos.

05-02-2019 14:11:08

Welche Kooperationen helfen mir am Wach teilzuhaben

ferdinand:

Eine Person geht mir seit der 7. Klasse Gymnasium nicht mehr aus dem Sinn, ist mir Orientierung geworden. Franz Jägerstätter war ganz #wach, was die Vorgänge in seiner Zeit unter den NAZIs betraf. Er hat konsequent Nein gesagt, obwohl er das Nein mit seinem Leben bezahlen musste. Ich durfte Franziska Jägerstätter mehrmals begegnen. Sie hat diese Wachheit ihres Mannes mit ihren drei Kindern mitgetragen. An genau solchen Personen wird das Wach wahrnehmbar, sichtbar. Solche Menschen sind weit sichtbare Orientierungs-Leuchttürme.

04-02-2019 20:28:14

An welchen Personen wird das wach wahrnehmbar

Gerhard:

"Hellwach" diskutieren macht hellwach!

04-02-2019 15:21:33

Was heisst wach für mich

Erich:

Reden Sie darüber und diskutieren Sie mit!

03-02-2019 12:53:31

Was heisst wach für mich

Ferdinand KAINEDER:

Natürlich rede ich gerne mit.

30-01-2019 18:04:43

Was heisst wach für mich

Robert:

Ich freue mich auf die Diskussionen!

30-01-2019 10:47:02

Welche Kooperationen helfen mir am Wach teilzuhaben

Bernd:

Ich freue mich auf spannende Beiträge

30-01-2019 10:47:02

An welchen Personen wird das wach wahrnehmbar

Magdalena:

Unbedingt anschauen: das neue Video mit dem Interview von Sr. Beatrix zum Thema Auf-Wachen!

30-01-2019 10:47:02

Wo gibt es Orte wo das wach sichtbar ist

Ferdinand:

Unser Ziel: die Hälfte der Ordensgemeinschaften beteiligt sich mit einer selbst gestalteten Aktion. Wir fangen schon mal an.

30-01-2019 10:47:02

Was heisst wach für mich

Gerhard:

Ich bin mir ganz sicher: diese Seite wird ein grossartiges Diskussionsforum uuber das, was uns eigentlich das wichtigste sein sollte!

09-01-2019 10:44:11

Was heisst wach für mich