Einfach war´s wohl nicht, den Schritt von zwei Ordenskonferenzen zu einer einzigen zu gehen. Und einfach ist wohl auch die Situation der Orden hierzulande und in ganz Mitteleuropa überhaupt nicht. Aber was ist schon einfach? Vieles im Leben ist nicht einfach, und wir tun es trotzdem: ein Studium machen, eine Familie gründen, in einen Orden eintreten, ein Haus bauen, … Wir tun es trotzdem, weil wir glauben: Es lohnt sich, da liegt Sinn drin, da geht es um ein Mehr. Da gibt es so etwas wie ein „Und doch!“

So geht es mir auch, wenn ich an meine zukünftige Aufgabe als Generalsekretärin der Österreichischen Ordenskonferenz denke. Vieles hat sich bereits in den letzten Jahren im Büro der Orden vereinfacht und ist gut neu „aufgestellt“ worden. In all dem wird es weiterhin darum gehen, als Orden in Österreich präsent zu sein und zu bleiben. Das ist nicht einfach, und doch meine ich, dass es sich lohnt, weil es uns Orden und uns Ordensleute weiterhin für die Menschen in Österreich braucht. Wenn wir das wirklich glauben, dann wird es auf wundersame Weise wieder klar und einfach. Und es gibt Sinn und Richtung.

Sr. Christine Rod MC | Generalsekretärin der Ordenskonferenz Österreich