Wird es uns je gelingen, so einfach zu leben, wie dies Jesus von den Jüngern gefordert hat? Selbst unser Ordensstifter Johannes von Gott – der mitunter überhaupt nichts besaß und trotzdem Großes schuf, das bis heute nachwirkt – musste erkennen, dass es schier unmöglich ist, in der von Jesu geforderten Einfachheit zu leben. Er vertraute aber einfach bedingungslos auf das Evangelium, auf die Zusage Gottes, lebte die Werke der Barmherzigkeit und folgte den Weisungen der Seligpreisungen. Diese beiden können auch für unser Leben Wegweiser sein. Gerade in Zeiten, in denen uns das Coronavirus vor Augen führt, worauf es im Leben wirklich ankommt: die ganz einfachen Werte des Evangeliums.

Adolf Inzinger | Gesamtleiter der Österreichischen Ordensprovinz der Barmherzigen Brüder