fax
 
 
 

Song über ehemalige Hospizbewohnerin feiert Premiere

Die Sängerin Anita Winkler, die zugleich im Hospizbereich bei den Elisabethinen in Graz engagiert ist, skizziert in ihrem neuen Song Momente aus dem Leben einer ehemaligen Hospizbewohnerin namens "Mrs. Rose". Heute um 18.00 Uhr feiert der Song Premiere. 

20210820 Anita und Victoria Winkler 700

Anita und Victoria Winkler. (c) privat

"Mrs. Rose“ lautet der Titel des neuen Songs von „Voice Appetizer Anita Winkler“ feat. Victoria Winkler, der heute, Freitag, 20. August, um 18 Uhr, auf Facebook und Youtube veröffentlicht wird. Hier gehts es zu YouTube:

Premiere heute um 18.00 Uhr. Anita Winkler, die im Bereich Palliativ und Hospiz tätig ist, hat "Mrs. Rose" mit besonderen elisabethinischen Momenten gemeinsam mit ihrer Tochter Victoria aufgenommen. 

´Dont you feel a shame..?´

Das Lied „beschreibt die traurige Realität unserer Gesellschaft und erzählt davon, wie manche vorschnell urteilen, ohne die Hintergründe zu kennen. Im Song soll aufgezeigt werden, dass es meist die unwichtigen Dinge sind, die uns beschäftigen oder aufregen, und es an uns liegt, wie wir gewisse Situationen meistern", so Antia Winkler. 

"Der Song wurde 2018 geschrieben, inspiriert von wahren Begebenheiten. Da ich gemeinsam mit meiner Tochter Victoria Winkler nicht nur als ´Singer-Songwriter´ tätig bin, sondern mich auch sozial als Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin auf der Palliativstation der Elisabethinen engagiere, gewinnt der Song ´Mrs. Rose´ noch mehr an Bedeutung. Ob auf der Palliativstation des Krankenhauses der Elisabethinen, im Hospiz St. Elisabeth oder im ViniziDorf-Hospiz der Elisabethinen, in diesen ´Orten der Nächstenliebe´ wird bedingungslos und gerne geholfen, ob wohnungs- oder mittellos,“ hält Anita Winkler fest.

Ihre erste Single „Truck of Love“ war am 8. August Nummer vier der Hotdisc-Country-Charts in Großbritannien.

[elisabeth mayr]

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.