Behandlungszentrum COVID-19 in Eisenstadt vorbereitet

Im Allsportzentrum am Bad Kissingen-Platz in Eisenstadt wurde ein Behandlungszentrum für COVID 19 Patienten vorbereitet. Es ist eine temporäre Außenstelle des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder Eisenstadt. Betreut werden krankenhauspflichtige Patienten, die nicht beatmungspflichtig sind und keine intensivmedizinische Betreuung benötigen.

Bad Kissingen-Platz eröffnet neue Corona Station

In Bad Kissingen-Platz ist ein neues Covid-19-Behandlungszentrum entstanden. (c) Barmherzige Brüder Eisenstadt/Schmirl

Benutzt wird das Behandlungszentrum nur, wenn alle sonstigen Einrichtungen/Krankenhäuser zu diesem Zeitpunkt ausgelastet sind. Das Behandlungszentrum für COVID 19 Patienten steht seit dem 6. April zur Verfügung. Patienten können pflegerisch und medizinisch betreut werden.

Es sind 3 Stationen (Männer, Frauen, 1 gemischte Station für schwerere Fälle) mit jeweils 36 Betreuungsplätzen/Betten vorbereitet. Bei Vollauslastung können 108 Personen versorgt werden. Die Versorgung von Kindern und Jugendlichen erfolgt im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Eisenstadt.

Im Behandlungszentrum Eisenstadt werden diplomiertes Pflegepersonal, Ärzte und Mitarbeiter der Verwaltung tätig sein. Freiwillige sollen diese bei der Patientenbegleitung, Essensausgabe, etc. unterstützen.

Die pflegerische und medizinische Versorgung im Allsportzentrum bleibt solange wie erforderlich aufrecht.

Für Personen, mit Symptomen wie Fieber, Husten oder Atembeschwerden gilt weiterhin: Bleiben Sie zu Hause und wählen Sie die kostenlose Gesundheitsberatung 1450, wo die weitere Vorgehensweise gemeinsam mit Ihnen abgeklärt wird.

»Bitte kommen Sie im Krankheitsfall NICHT selbst in das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Eisenstadt oder in das Allsportzentrum.«

Es ist keine Selbstzuweisung ins Behandlungszentrum COVID 19 Eisenstadt vorgesehen. Patienten werden mittels Transport gebracht.

Unterschied zu der von der KRAGES betriebenen Einrichtung in der Kuranstalt Bad Tatzmannsdorf: In Bad Tatzmansdorf werden Personen betreut, die nicht krankenhauspflichtig sind, aber für die aus verschiedenen Gründen nicht zuhause gesorgt werden kann.

Die Corona-Station der Barmherzigen Brüder Eisenstadt hat 3 Stationen mit jeweils 36 Betten.

Auf insgesamt 3 Stationen gibt es jeweils Platz für 36 Patienten. (c) Barmherzige Brüder Eisenstadt/Schmirl

Fragen und Antworten zum Covid-19 Behandlungszentrum Eisenstadt

Woher kommen die Erkrankten?

  • Stationär aufgenommen werden Personen, die sich zum Zeitpunkt der Erkrankung im Burgenland aufgehalten haben.

Wer weist die PatientInnen in das Behandlungszentrum COVID 19 Eisenstadt ein?

  • Eine Zuweisung in das Behandlungszentrum COVID 19 Eisenstadt erfolgt für krankenhauspflichtige Patienten, je nach Diagnose und verfügbaren Kapazitäten im Krankenhaus Barmherzige Brüder Eisenstadt.
  • Es ist keine Selbstzuweisung ins Behandlungszentrum COVID 19 Eisenstadt vorgesehen.

Kommen nur Corona-Patienten dort hin oder auch andere?

  • Im Allsportzentrum werden nur Personen betreut, die an einer Infektion mit dem Corona-Virus leiden. Andere Personen werden nicht aufgenommen.

Bei Verschlechterung des Gesundheitszustandes (etwa beatmungspflichtig) - wie ist die weitere Vorgehensweise?

  • Sollte sich der Gesundheitszustand einer im Allsportzentrum betreuten Person verschlechtern, so wird diese Person in das Krankenhaus zur weiteren medizinischen  Abklärung und Behandlung verlegt.

Keine Patientenbesuche!

  • Aufgrund der sich derzeit noch ausbreitenden Epidemie ist es nicht möglich, betreute Personen im Allsportzentrum zu besuchen.

[elisabeth mayr]