Elisabethinen: Eröffnung der Station für Akutgeriatrie und Remobilisation

Am 1. April 2019 eröffnete die Station für Akutgeriatrie und Remobilisation (AG/REM) im Krankenhaus der Elisabethinen in Graz. Aufgabe ist die Betreuung von älteren Menschen, um diese wieder „fit für den Alltag“ zu Hause zu machen.

20190401 KH Gebäude Elisabethinen 700

Foto: © Elisabethinen

 

Am 1. April 2019 wurde im Krankenhaus der Elisabethinen in Graz die neue Station für Akutgeriatrie und Remobilisation (AG/REM) eröffnet. Auf der Station betreut ein multiprofessionelles Team betagte Menschen – einerseits bei akuten Erkrankungen, andererseits nach Erkrankungen und Operationen mit dem Ziel der Remobilisation.
Die Station ist Teil der Abteilung für Innere Medizin. Patient/innen werden unter Berücksichtigung ihrer funktionellen Einschränkungen internistisch abgeklärt und behandelt. Von Beginn an wird die weitere Versorgung nach dem Krankenhausaufenthalt mitgeplant.

Auf der Station für Akutgeriatrie und Remobilisation werden die Patient/innen in ihren Alltagsfähigkeiten trainiert, damit sie möglichst ihre Selbständigkeit in ihrer Versorgung wiedererlangen. Die Station vereint Expertise aus den Fachbereichen Medizin, Pflege, Ergo- und Physiotherapie, Logopädie, Pharmakologie, Psychologie, Sozialarbeit, Diätologie und Seelsorge.

Im Schwerpunkt Akutgeriatrie werden akut erkrankte multimorbide Menschen betreut, die in der Regel über 75 Jahre alt sind und bisher weitgehend selbständig waren. Diese Menschen benötigen neben kompetenter medizinischer Behandlung frühzeitig komplexe funktionsfördernde Maßnahmen, um ihren Alltag auch weiterhin möglichst selbstständig gestalten zu können.

Im Schwerpunkt Remobilisation werden Patient/innen behandelt, die in ihren körperlichen Funktionen nach Operationen oder durchgemachten Erkrankungen eingeschränkt sind. Ein genau definiertes Remobilisationsziel und die aktive Mitarbeit der Patient/innen, um dieses Ziel zu erreichen, ist ausschlaggebend für den Erfolg der Maßnahmen.

Weitere Informationen zur Station und zu den Anmeldeformalitäten finden Sie unter: http://www.elisabethinen.at/krankenhaus/stationen/ag-rem/