Jeder Mensch zählt!

Die Österreichische Ordenskonferenz appelliert zur Aufnahme von AsylwerberInnen aus dem niedergebrannten griechischen Lager Moria.

20200205 PK Österreichische Ordenskonferenz 1 700

Der Vorsitzende der Österreichischen Ordenskonferenz Erzabt Korbinian Birnbacher und seine Stellvertreterin Sr. Franziska Bruckner nehmen zur Brandkatastrophe im Flüchtlingslager Moria Stellung. „Orden geben seit jeher Antwort auf die Herausforderungen ihrer Zeit. Dem Evangelium folgend, konnten sie dadurch in den vergangenen Jahrhunderten viele Pionierleistungen in sozialem, caritativem und gesellschaftlichem Engagement erbringen. Auch heute setzt sich die Gemeinschaft der Steyler Missionarinnen tagtäglich in Griechenland ein, um echte Not zu bekämpfen. Wir appellieren an die Österreichische Bundesregierung im Sinne christlicher Nächstenliebe zu handeln und sich für die Unterstützung und Betreuung der Schwächsten einzusetzen.“

Die Österreichische Ordenskonferenz unterstützt die Stellungnahme der Österreichischen Bischofskonferenz und bittet die Österreichische Bundesregierung, dem Beispiel einiger europäischer Staaten zu folgen und ein faires Kontingent von Asyl- und zeitlich Schutzsuchenden aufzunehmen.

Gemeinsam- für ein gutes Leben aller!