Sr. Franziska Bruckner im Vorstand der deutschsprachigen franziskanisch-klarianischen Familie

Amstetten JR8A9268 Katrin Bruder TEASERDie INFAG – Interfranziskanische Arbeitsgemeinschaft – ist der Zusammenschluss der (Ordens-)Gemeinschaften der franziskanisch-klarianischen Familie im deutschen Sprachraum. Die Region Österreich vertritt Sr. Franziska Bruckner im neuen siebenköpfigen Vorstand der INFAG.

Von 23. bis 27. September 2013 fand in Reute die INFAG-Mitgliederversammlung statt. Dabei wurde der INFAG-Gesamtvorstand neu gewählt. Br. Ulrich Schmitz (Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz, Hausen) wurde als INFAG-Gesamtvorsitzender bestätigt. Neue Stellvertreterin ist Sr. Dorothe-Maria Lause (Franziskanerinnen von der Barmherzigkeit, Luxemburg).

Von den Regionen wurden in den INFAG-Gesamtvorstand entsandt: Br. Stefan Federbusch (Deutsche Franziskanerprovinz) für die Region Deutschland – Luxemburg – Belgien, Sr. Franziska Bruckner (Schulschwestern vom Dritten Orden des hl. Franziskus, Amstetten) für die Region Österreich, Sr. Hildegard Zäch (Barmherzige Schwestern vom hl. Kreuz, Ingenbohl) für die Region Schweiz, Sr. Elisabeth Tschurtschenthaler (Tertiarschwestern des hl. Franziskus, Brixen) für die Region Südtirol, Frau Regina Postner für den OFS.

2013 09 30 INFAG Vorstand Franziska Bruckner

Der neue INFAG-Gesamtvorstand (v.l.n.r.): Br. Ulrich Schmitz, Sr. Christina Mülling (Geschäftsführerin), Sr. Franziska Bruckner, Sr. Dorothe-Maria Lause, Br. Stefan Federbusch, Sr. Hildegard Zäch, Regina Postner, Sr. Elisabeth Tschurtschenthaler

Quelle Text und Bild: INFAG