Mit Heft 6 der Ordensnachrichten ist der 51. Jahrgang 2012 abgeschlossen

Heft 6Die aktuelle Ausgabe widmet sich dem Thema des Österreichischen Ordenstages 2012: „Unsere Zeit ist Gottes Zeit. Wie leben wir das glaubwürdig?“ und enthält die Hauptreferate der Herbsttagung sowie einen äußerst lesenswerten Beitrag von Pat Farell OSF mit dem Titel „Den Wandel steuern“, in dem sie Gedanken zur „Lehrmäßigen Beurteilung“ der amerikanischen Ordensfrauen durch die Glaubenskongregation äußert.

 

Nach 51 Jahrgängen behält die Zeitschrift Ordensnachrichten zwar ihren Namen, aber sie bekommt ein neues, moderneres und zeitgemäßes Gesicht. Im Abstand von zwei Monaten wird das neue Magazin „ON“ ab Mai 2013 mit kurzen Bild- und Textbeiträgen über die Internationalität, die Vielfalt, den Reichtum, die Kompetenzen und Tätigkeitsfelder der Orden ungefähr 4.000 Leserinnen und Leser informieren. Damit ist mehr an Aktualität gewährleistet. Bilder werden die Themen und Ereignisse unterstreichen.

Website informiert top aktuell

Die Ordensmedien erfahren derzeit einen Transformationsprozess. Es gibt einen Ruck hin zum digitalen Informationsmanagement über die neue Website, die Social Media Kanäle und aktuelle Emails. Nicht alles wird gedruckt geliefert, sondern muss ausgedruckt werden, wenn man es nicht am Bildschirm bearbeiten will oder kann.
Der Bereich "PUBLIKATIONEN" ist die Fundgrube für bisher Gedrucktes. Ganz aktuell zu finden ist das Heft 6 der Ordensnachrichten, die aktuellen Ordensnews mit ordensrelevanten Themen der Kathpress aus den jeweils letzten 14 Tagen und eine ganz aktuelle Buchempfehlung.