Ein #einfach anderer Advent

Die Ordensgemeinschaften feiern einen #einfach anderen Advent auf Instagram und Facebook: 24 spirituelle Impulse aus 24 Ordensgemeinschaften sollen die Menschen bis Weihnachten begleiten - zum Kennenlernen, zum Innehalten, zum Weitergeben.

 ein einfach anderer advent

Gemeinsam mit den Ordensgemeinschaften durch den Advent - folgen Sie uns auf Instagram und Facebook. (c) OG
Bild in Druckqualität.

Das Jahr 2020 war kein Jahr wie jedes andere. Im Sommer haben wir bei den Gemeinschaften nachgefragt, wie diese bis dato durch die Coronazeit gekommen sind. Daraus ist die erfolgreiche Serie „ein #einfach anderer Sommer“ entstanden, die es sogar in den ZIB-Flash geschafft hat.

Jetzt im Advent haben wir viele Ordensgemeinschaften dazu eingeladen, uns mit einem täglichen spirituellen Video-Impuls durch die Zeit bis zum Heiligen Abend zu begleiten. Die Ordensfrauen und Ordensmänner führen uns mit unterschiedlichsten Beiträgen gemeinsam durch diesen #einfach anderen Advent. Denn vor allem gilt: Auch trotz Lockdown, Corona und physical distancing können wir uns als Christinnen und Christen gegenseitig Nähe und Gemeinschaft schenken.

Mit 24 Videoimpulsen durch den Advent

Den Orden stand offen, wie sie diese bis zu 90-sekündigen Video-Impulse gestalten, so, dass am Ende 24 Beiträge herausgekommen sind, welche die bunte Vielfalt der Ordenslandschaft zeigen: Vom spirituellen Impuls über gemeinsames Beten bis zu musikalischen Beiträgen ist vieles dabei.

Folgen Sie uns auf Instagram und Facebook

Manche Gemeinschaften haben sich dazu entschlossen, den Adventimpuls mit ihrem Charisma zu verbinden. So spricht Tertiarschwester Sr. Anna Elisabeth am 4. Dezember über das Jesukind, das für die Ordensgründerin Maria Hueber bedeutend war. Und Bruder Stefan Kitzmüller von den Franziskanern erzählt am 20. Dezember über die Menschwerdung und den heiligen Franziskus.

Musikalischer Start mit den Steyler Missionsschwestern

Heute, am 1. Dezember, starten die drei Steyler Missionschwestern Sr. Christina, Sr. Veronika und Sr. Lucia musikalisch in den Advent. Sie widmen ihren Impuls dem Land Rumänien, das heute den Nationalfeiertag feiert, und singen vor allem für die Menschen und ihre Mission dort.

Morgen, am 02. Dezember, betet P. Johannes Haas von den Salesianern Don Boscos das benedictus, den Lobgesang aus dem Lukasevangelium.

Johannes Haas Kopie

Weitere Teilnehmer*innen sind Generalsekretärin und Missionarin Christi, Sr. Christine Rod, Abt Reinhold Dessl vom Stift Wilhering, die beiden ehemaligen Vorsitzenden der Superiorienkonferenz bzw. Vereinigung von Frauenorden, P. Erhard Rauch und Sr. Beatrix Mayrhofer, Dechant Werner Grad vom Stift Florian, die Ursulinen aus Klagenfurt, Johannes Paul Chavanne vom Stift Heiligenkreuz, die Benediktiner aus dem Stift Melk u.v.m.

Wir freuen uns auf einen gemeinsamen Weg durch den Advent. Erleben Sie eine ruhige und besinnliche Zeit, auch wenn sie sich heuer anders gestaltet, als wir es uns wünschen würden. Eine gesegnete Zeit und vor allem: Bleiben Sie gesund.

[elisabeth mayr]