Neues Leitungsteam der Diözesanen Ordenskonferenz Salzburg

Die Neugestaltung der Österreichischen Ordenskonferenz geht in den einzelnen Diözesen weiter. Den Anfang machte die Erzdiözese Salzburg, wo Ende Jänner Sr. Margaretha Tschische zur neuen Vorsitzenden gewählt wurde.

  Das neue Leitungsteam Sr. Margaretha Tschische und P. Thomas Hrastnik

Die beiden neuen Vorsitzenden Sr. Margaretha Tschische CSSE und  P. Thomas Hrastnik OFM. (c) privat

Wie bei der Österreichischen Ordenskonferenz gibt es nun eine neue gemeinsame Leitung. Dabei müssen die beiden Vorsitzenden jeweils aus dem Männer- sowie Frauenorden kommen. In der Wahl am 31. Jänner wurde unter Beisein von Erzabt Korbinian Birnbacher, dem Vorsitzenden der Österreichischen Ordenskonferenz, sowie Weihbischof Franz Lackner die neue Leitung der "Ordenskonferenz Salzburg" gewählt. 

Neue Vorsitzende ist Sr. Margaretha Tschische CSSE, die Generaloberin der Eucharistie-Schwestern vom Kloster Hernau. Ihr Stellvertreter ist P. Thomas Hrastnik OFM von den Franiskanern.

Sie folgen auf Sr. Emanuela Resch, Generaloberin der Halleiner Schwestern Franziskanerinnen, und Abt Johannes Perkmann von der Benediktinerabtei Michaelbeuern. Stellverterter waren damals die neue Leiterin Sr. Margaretha Tschische sowie P. Andreas Steiner, dem Provinzial der Herz-Jesu-Missionare.

Ordenskonferenz Salzburg

Die Gratulanten Erzabt Birnbacher und Weihbischof Hofer mit dem neuen und alten Leitungsteam. (c) privat 

 

[emayr]