Schülerin einer VOSÖ-Ordensschule organisiert Salzburger Klimastreiks

Anita Dafert geht in das Missionsprivatgymnasium St. Rupert in Bischofshofen. #FridaysForFuture  ist der Hashtag für die in über 60 Staaten Europas stattfindenden Klimastreiks von Schülerinnen und Schülern. Sie hat den Streik in Salzburg initiiert.

sbg

Anita Dafert aus Radstadt ist die Greta Thunberg von Salzburg. Gemeinsam mit ihrer Schwester Luisa initiierte sie die Klimastreiks #FridaysForFuture  in Salzburg. Von ihrem Elternhaus erhalten die beiden Schülerinnen Unterstützung ihrer Initiative. Diese wurde auch seitens der Schule, dem Missionsprivatgymnasium St. Rupert, einer Schule der Vereinigung von Ordensschulen Österreichs, ermöglicht: „Als katholische Privatschule bemühen wir uns, unsere Schülerinnen und Schüler zu engagierten, kritischen und verantwortungsbewussten Menschen heranzubilden. Daher unterstützen wir eigenständige Aktivitäten unserer Jugendlichen auch durch die Ermöglichung nötiger schulischer Freiräume“, so Direktor Mag. Alois Lechner. Anika Dafert steht als Initiatorin hinter den #FridaysForFuture und hat zum großen Klimastreik am 15. März  2019 in Salzburg aufgerufen, zu dem sich bereits ganze Schulklassen angemeldet haben. SchülerInnen machen mobil und treten #wach ein für die Welt von morgen, für Ihre Zukunft. 

sbg1

Missionsprivatgymnasium St. Rupert 

[fkaineder]