P. Antonio Sagardoy zum Geistlichen Begleiter der Frauenorden in der Diözese St. Pölten bestellt

Mit 1. September 2018 hat Diözesanbischof Alois Schwarz den Karmeliten P. Antonio Sagardoy zum Priesterseelsorger und Geistlichen Begleiter der Frauenorden in der Diözese St. Pölten bestellt. P. Sagardoy war in den letzten Jahren Bischofsvikar für die Orden in Kärnten.

20181001 P Antonio Sagardoy 700

Foto: Pressestelle der Diözese Gurk-Klagenfurt/Eggenberger

P. Antonio Sagardoy OCD wurde 1945 in Pitillas (Spanien) geboren. Er ist seit 1962 Mitglied des Teresianischen Karmels. 1963 sandte ihn seine Ordensgemeinschaft nach Wien, wo er Theologie studierte und 1969 zum Priester geweiht wurde. Mehrmals war er Prior und Provinzial der Unbeschuhten Karmeliten in Österreich. Weithin bekannt ist er durch zahlreiche Bücher zu spirituellen Themen. Von 2009 bis zu 2012 war Sagardoy Spiritual des Priesterseminars der Diözesen Innsbruck und Feldkirch in Innsbruck, seit September 2012 wirkte er im Dienst als Bischofsvikar für Orden in Gurk-Klagenfurt.

[hwinkler]