Mehr oder weniger: Interview mit Sr. Beatrix Mayrhofer

2014 04 03 sr beatrixWissen ist nicht gut oder schlecht – es kommt darauf an, was der Mensch daraus macht, meint Sr. Beatrix Mayrhofer im Interview mit den Kirchenzeitungen. Die Provinzoberin der Armen Schulschwestern von Unserer Lieben Frau wünscht sich Bildung ohne Wirtschaftsdruck.

Sr. Beatrix Mayrhofer: Bildung ist die Förderung des Menschen zu seiner vollen Entfaltung. In unserer Ordensregel steht ein für mich kostbarer Satz: „Uns bedeutet Erziehung, die Menschen hinzuführen zu ihrer vollen Entfaltung als Geschöpf und Abbild Gottes und sie zu befähigen, ihre Gaben einzusetzen, um die Erde menschenwürdig zu gestalten.“ Da ist für mich alles drin. Es ist ganz wesentlich, dass Menschen umfassend gebildet werden. Und dass sie ihre Fähigkeiten nicht einsetzen zur Gewinnmaximierung, sondern um die Erde menschenwürdig zu gestalten und Lebensraum für alle zu schaffen.

Das ganze Interview lesen Sie hier.