Die Zeichen stehen auf Hoffnung

2013 11 26 Haidinger 120Seit dem Pontifikatswechsel spüren auch die Orden Aufwind. Ein neues, günstiges Klima ist in der Kirche zu spüren und ermutigt die Ordensleute. So Abtpräses Christian Haidinger, der Vorsitzende der Männerorden Österreichs, im Interview mit Henning Klingen im aktuellen „miteinander“, der Zeitschrift des Canisiuswerks. Er ist überzeugt, dass auch in Zukunft „das Charisma des Ordenslebens ein prägendes Element kirchlichen Lebens sein wird. Aber vielleicht sind es ganz neue Formen des Ordenslebens.“

 

Abtpräses Christian Haidinger blickt auf 50 „sehr erfüllte Jahre“ klösterlichen Lebens zurück. „Mir fällt kein erfüllenderer Beruf ein … Die Gemeinschaft und das Gebet haben mich bis heute getragen.“ Überrascht war Abtpräses Christian vom enormen Medienecho, das er als neuer Vorsitzender der Superiorenkonferenz gefunden hat. Zu seinen pointierten und von manchen als provokant empfundenen Aussagen zu Frauenpriestertum und Zölibat steht er, zutiefst davon überzeugt, „dass Frauen und Männer vor Gott gleich sind und durch Taufe und Firmung die eine wesentliche Berufung von Gott haben“.

Fürnsinn Haidinger 450

Am 25. November 2013 wurde Abtpräses Christian Haidinger zum neuen Vorsitzenden der Männerorden Österreichs gewählt. Sein Vorgänger Prost Maximilian Fürnsinn hatte dieses Amt 15 Jahre lang inne.
Foto: Katrin Bruder

Das ganze Interview lesen Sie hier.