Neuer alter Leiter im Salzburger Kapuzinerkloster

2013 12 17 Kapuziner SalzburgBruder Karl Löster war bereits 2002-2004 Guardian der Ordensniederlassung, in der sich auch das Noviziat der deutschsprachigen Ordensprovinzen befindet.

Das Kapuzinerkloster Salzburg hat einen neuen Hausoberen. Bruder Karl Löster wurde am Sonntag, 15.12.2013, in einem Gottesdienst in der Salzburger Kapuzinerkirche in das Amt des Guardians eingeführt, im Beisein von Provinzial Bruder Lech Siebert sowie von Vertretern des Ordens und der Diözese. Er wolle "als Kapuziner wachsam und achtsam ein Beispiel vorleben und den Novizen eine gute Ausbildung ermöglichen", so Bruder Karl zu seiner Aufgabe.

Bereits die Zeit zwischen 1998 bis 2004 verbrachte Löster im Kloster Salzburg, die letzten drei Jahre davon als Hausoberer. Er habe schon damals viele Leute angesprochen und sei somit "ein Bindeglied zwischen dem Kloster und anderen Menschen in Salzburg" gewesen, würdigte Provinzial Lech seinen Ordensbruder. 

Im Salzburger Kapuzinerkloster befindet sich auch das Noviziat des Ordens für Österreich, Südtirol, Schweiz und Deutschland.

Quelle Text: kathpress
Quelle Bild: Kapuzinerkloster Salzburg

[rs]