fax
 
 
 

Sr. Gertraud Johanna Harb feierte Ewige Profess

Am 17. September 2022 legte Sr. Gertraud Johanna Harb von den Kreuzschwestern in Graz ihre Ewige Profess ab. Ihre Familie sowie viele Ordensmitschwestern, Freunde und Wegbegleiter:innen waren gekommen, um bei dem Festgottesdienst mit anschließendem Festessen mit ihr gemeinsam zu feiern. 

Am Samstag, 17. September, um 10.00 Uhr war der Startschuss für den Festtag von Sr. Gertraud Johanna Harb: Bei der Festmesse in der Klosterkirche der Kreuzschwestern in Graz legte sie mit einer brennenden Taufkerze ihre Ewige Profess vor Provinzoberin Sr. Petra Car ab und band sich damit dauerhaft an den Orden der Kreuzschwestern. Ihre Familie, viele Freunde, wie etwa Prof. Johann Hirnsperger, und Mitschwestern wohnten der Zeremonie bei. Dem Gottesdienst stand Domkapitualar Alois Kowald vor; Regens Thorsten Schreiber - ein jahrelanger Wegbegleiter von Sr. Gerti Harb - war einer der Konzelebranten. 

Nach der Messe waren alle Gäste zum Festessen geladen und beim gemeinsamen Essen und Feiern ließ man den Ehrentag ausklingen.

Zur Person:

Sr. Dr. Gertraud Johanna Harb wurde 1983 geboren und ist in Semriach aufgewachsen. Nach dem Studium der Fachtheologie und dem Doktorat in neutestamentlicher Bibelwissenschaft arbeitete sie zunächst an der Universität Graz bevor sie mit 30 Jahren in den Orden der Barmherzigen Schwestern vom Heiligen Kreuz (Kreuzschwestern) eintrat. Nach der "Ordensausbildung" in Deutschland ist sie nach Graz zurückgekehrt und arbeitet derzeit als Seelsorgerin im Zentrum für Theologiestudierende.

2016 legte sie ihre zeitliche Profess ab. Seit 2019 ist sie Geistliche Begleiterin und hat zudem die Ausbildung als Bibliologleiterin absolviert. 


Weiterlesen:

Website der Kreuzschwestern

Zentrum für Theologiestudierende Graz

 

[elisabeth mayr]

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.