fax
 
 
 

Sr. Franziska Bruckner erneut zur Generaloberin gewählt

Am 13 Juli 2022 wurde unter dem Vorsitz von Abt Pius Maurer OCist Sr. M. Franziska Bruckner als Generaloberin der Franziskanerinnen Amstetten für sechs Jahre wiedergewählt. Sr. Franziska Bruckner ist ebenfalls stellvertretende Vorsitzende der Österreichischen Ordenskonferenz.

 

Das Team der neuen Ordensleitung (v.l.n.r.): Sr. Edith, Sr. Franziska, Sr. Judith, Sr. Teresa, Sr. Beatrice (fehlend Sr. Elvira). (c) Franziskanerinnen Amstetten

Das Team der neuen Ordensleitung (v.l.n.r.): Sr. Edith, Sr. Franziska, Sr. Judith, Sr. Teresa, Sr. Beatrice (fehlend Sr. Elvira). (c) Franziskanerinnen Amstetten

Sr. Franziska Bruckner wurde am 13. Juli 2022 zur Generaloberin der Franziskanerinnen Amstetten gewählt. Es ist ihre vierte Amtsperiode. Unter ihrem Vorsitz wurden auch die Generalvikarin und die Generalrätinnen neu gewählt. Sr. M. Elvira Reuberger wird als Generalvikarin wirken, die Generalrätinnen sind: Sr. M. Judith Dangl, Sr. M. Teresa Stöckler, Sr. M. Edith Payerl und Sr. M. Beatrice Heigl. 

Die Wahl fand unter dem Vorsitz von Abt Pius Maurer vom Zisterzienserstift Lilienfeld statt.

Zur Person:

Sr. Franziska Bruckner wurde 1960 in Kirchbach im niederösterreichischen Waldviertel geboren. 1975 trat sie in die Gemeinschaft der Franziskanerinnen Amstetten (Kongregation der Schulschwestern 3. OSF) ein. 1981 legte sie ihren ersten Gelübde ab. Von 1981 bis 83 absolvierte sie die Ausbildung zur Hauswirtschaftslehrerin. 1986 legte sie die Ewige Profess ab. Später wirkte sie in den Schulen und Internat der Franziskanerinnen in Amstetten und Ybbs als Erzieherin. In der Ordensleitung hatte sie von 1992 bis 1998 die Aufgabe als Generalvikarin und von 1998 bis 2004 als Generalrätin inne.

Seit 2004 ist Sr. Franziska Bruckner Generaloberin ihrer Gemeinschaft. Sr. Franziska Bruckner war von 2008 bis 2017 Vertreterin aus dem deutschen Sprachraum in der UISG, der Vereinigung der Generaloberinnen weltweit. 2020 wurde sie zur stellvertretenden Vorsitzenden der neu gegründeten Österreichischen Ordenskonferenz gewählt, von 2014 bis 2020 war sie Vizepräsidentin der Vereinigung der Frauenorden Österreich. 


Weiterlesen:

Franziskanerinnen Amstetten feiern 280 Professjahre

Website der Franziskanerinnen Amstetten

[elisabeth mayr]

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.