fax
 
 
 

Ukraine: Solidaritätsaktionen der Schüler*innen der HAK Lambach

Selbst aktiv werden und dabei den Menschen in der Ukraine helfen – das wollten die Schüler*innen der HAK Lambach. Noch vor Ostern starteten sie Solidaritätsaktionen, wo sich alle beteiligen konnten.

 Ein Teil der Einnahmen aus dem Jausenverkauf wurde für die Ukraine-Hilfe gespendet. (c) HAK Lambach

Ein Teil der Einnahmen aus dem Jausenverkauf wurde für die Ukraine-Hilfe gespendet. (c) HAK Lambach

Die Schüler*innen der HAK Lambach wollten nicht mehr länger tatenlos zusehen, sondern die Menschen in der Ukraine aktiv unterstützen und dabei helfen, Not zu lindern, heißt es in der Aussendung der HAK Lambach.

Das Echo auf den Hilfeaufruf war groß, viele Ideen und Hilfsangebote kamen an. In einem ersten Schritt sammelten alle Klassen Sachspenden, die der Initiative „Ukrainische Flüchtlinge in Ohlsdorf“ und der Volkshilfe OÖ zukamen. Spontan entschieden sich auch die künftigen Maturaklassen einen Teil des Erlöses aus einem Jausenverkauf zur Finanzierung des Maturaballs in diesem Sinne umzuwidmen.

Die Schüler/innen sind mit Freude bei der Arbeit. (c) HAK Lambach

Die Schüler/innen sind mit Freude bei der Arbeit. (c) HAK Lambach

Bereits Tradition an der HAK Lambach hat das Backen und Verteilen von Fastenbeugerln an die ganze Schulgemeinschaft. Dieses Jahr waren auf Initiative des Direktors alle aufgerufen, das Beugerl symbolisch mit den Menschen in der Ukraine zu teilen und so einen Solidaritätsbeitrag zu leisten.

Beugerl teilen mit Menschen in Not. (c) HAK Lambach

Beugerl teilen mit Menschen in Not. (c) HAK Lambach

Die schmackhaften Beugerl wurden gegen Geldspenden verteilt. Die Einnahmen gingen an die Flüchtlingshilfe der Caritas.

Zur Schule:

Die HAK Lambach ist eine Ordensschule und zählt zu den 218 Ordensschulen in ganz Österreich. Der Schulerhalter des Campus Lambach, der auch ein Gymnasium und einen 3-jährigen Aufbaulehrgang Horse Management and Economics beeinhaltet, ist der Schulverein des Benediktinerstiftes Lambach. Obmann des Schulvereins ist Abt Maximilian Neulinger. Zur Zeit besuchen rund 450 Schülerinnen und Schüler den Schulcampus Lambach. In der Diözese Oberösterreich gibt es 12 Ordensschulvereine mit 42 Schulen und rund 10.500 Schülerinnen und Schülern.


Weiterlesen:

Don Bosco Schulen Vöcklabruck: Schüler*innen treffen ukrainische Kinder

Katholische Privatschulen stellen Schulplätze für Geflüchtete zur Verfügung

Benediktinerstift Lambach

Schulcampus Lambach

[kerstin stelzmann]

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.