Stift Klosterneuburg öffnet seinen Klostergarten

Diese Chance sollte man sich nicht entgehen lassen: Bei den diesjährigen "Gartentagen" des Stiftes Klosterneuburg von 03. bis 06. Juni  wird der sonst nicht öffentlich zugängliche Konventgarten für Besucher*innen geöffnet. Zudem präsentieren an die 30 Aussteller täglich von 9 bis 18 Uhr ihre Schätze - von Rosen über Kakteen bis zu Kräutern. 

Das Stift Klosterneuburg lädt zu den Gartentagen 2021. (c) GettyImages

Das Stift Klosterneuburg lädt zu den Gartentagen 2021. (c) GettyImages

"Seit Jahrhunderten dient der Konventgarten des Stiftes Klosterneuburg für die Augustiner Chorherren als Erholungsgebiet und Ort der Meditation", schreibt das Stift Klosterneuburg in seiner Aussendung. Kommendes Wochenende bietet sich für Gartenfreunde nun die seltene Gelegenheit, den Konventgarten zu besichtigen, wenn dieser im Rahmen der "Gartentage" geöffnet wird. Ein besonderes Juwel darin ist die in der Biedermeierzeit von Architekt Josef Kornhäusel erbaute Orangerie, die als "klassizistisches Juwel des Konventgartens" gilt.

Doch nicht nur der Garten lockt, auch an die 30 Aussteller - darunter auch das Weingut Stift Klosterneuburg - präsentieren ihre Schätze, so können Besucher*innen Rosen, Kakteen und natürlich auch Kräuter für den Garten daheim gleich erwerben. 

Termin: 03. bis 06. Juni 2021, 9 bis 18 Uhr
Ticket: Eintritt frei!
Voraussetzung: 3-G-Nachweis, Registrierung. Am Freigelände ist das Tragen einer Maske nicht erforderlich, jedoch an den Ausstellungsständen und überall dort, wo der Mindestabstand nicht einzuhalten ist. 

Mehr Infos: www.stift-klosterneuburg.at

[elisabeth mayr]