fax
 
 
 

Columban Luser bleibt Abt vom Stift Göttweig

Columban Luser bleibt Abt des Benediktinerstiftes Göttweig. Das Konventkapitel hat ihn am 25. März 2021 unter dem Vorsitz des Abtpräses der Österreichischen Benediktinerkongregation, Johannes Perkmann, in seinem Amt durch Wiederwahl bestätigt.

 20210326 Goettweig Abtwahl Abt Columban Luser DSC1735 Foto Edgar Knaack Kopie

Der neue alte Abt vom Stift Göttweig: Abt Columban Luser. (c) Stift Göttweig/Eduard Knaack

An der Wahl beteiligten sich 33 stimmberechtigte Mönche. Abtpräses Perkmann - Abt der Salzburger Benediktinerabtei Michaelbeuern - leitete die Wahl, assistiert wurde ihm vom Erzabt von St. Peter in Salzburg, Korbinian Birnbacher, und Prior Pater Michael Hüttl aus dem Stift Altenburg.

Nach dem Tod von Abt Clemens Lashofer wählten die Mönche Luser am 14. August 2009 auf zwölf Jahre zum 65. Abt des Stiftes Göttweig. Die Abtsbenediktion durch Bischof Klaus Küng erfolgte am 6. September 2009. Der Wahlspruch von Abt Columban lautet "Deus communio est - Gott ist Gemeinschaft".

Unter dem Vorsitz von Abtpräses Johannes Perkmann (2.v.l.), assis-tiert durch Erzabt Korbinian Birnbacher (4.v.l.) und Prior Pater Michael Hüttl (1.v.l.), wurde Abt Columban Luser (3. v.l.) wiedergewählt. (c) Stift Göttweig/Eduard Knaack

Unter dem Vorsitz von Abtpräses Johannes Perkmann (2.v.l.), assis-tiert durch Erzabt Korbinian Birnbacher (4.v.l.) und Prior Pater Michael Hüttl (1.v.l.), wurde Abt Columban Luser (3. v.l.) wiedergewählt. (c) Stift Göttweig/Eduard Knaack

Luser wurde am 9. November 1955 in Seitzersdorf-Wolfpassing (Erzdiözese Wien) geboren. 1974 begann der das Theologiestudium in Wien und 1976 das Noviziat bei den Benediktinern von Göttweig. Nach Abschluss des Theologiestudiums in Wien und Salzburg wurde er 1980 zum Priester geweiht, im selben Jahr legte er die Feierliche Profess ab.

Es folgten Tätigkeiten als Kaplan, Pfarrer und Religionsprofessor. Im Stift war er als Wallfahrtsdirektor, Novizenmeister, Klerikermagister, Konviktsleiter der Göttweiger Sängerknaben und Leiter des Exerzitienhauses tätig. Seit 2001 ist er Pfarrer in Unterbergern im Dunkelsteinerwald. Von 2007 bis zu seiner Wahl war er Prior.

[elisabeth mayr]

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.