Gerard Timoner aus den Philippinen ist neuer Ordensmeister der Dominikaner

Am 13. Juli 2019 wurde beim Generalkapitel des Predigerordens in Vietnam der Philippiner Gerard Timoner (51) zum neuen Ordensmeister der Dominikaner gewählt. Damit steht erstmals ein Asiate an der Spitze des Dominikanerordens. Timoner löst den Franzosen Bruno Cadore (65) ab, dessen neunjährige Amtszeit als weltweiter Ordensmeister der Dominikaner endete.

20190715 General Dominikaner Timoner 700

Foto: Dominikaner

Timoner war für den Orden unter anderem als Vizekanzler der Universität Santo Tomas in der Hauptstadt Manila sowie als Provinzial der philippinischen Provinz tätig. Zuletzt war er Sozius des Ordensmeisters für Asien/Pazifik. Er wurde am 26. Januar 1968 in Daet auf den Philippinen geboren. 1995 empfing er die Priesterweihe.

Weltweit leben heute mehr als 5.000 Dominikaner in rund 80 Ländern, davon knapp die Hälfte in Europa. In Österreich wirken derzeit knapp 20 Dominikaner. Sie gehören zur "Süddeutsch-Österreichischen Dominikanerprovinz vom Hl. Albert", die sich über Österreich und die deutschen Bundesländer Baden-Württemberg und Bayern erstreckt.

[hwinkler]