fax
 
 
 

Mehr oder weniger: Interview mit Sr. Silke Mallmann

Mallmann 120Sr. Silke Mallmann im Interview mit den Kirchenzeitungen zum Thema "mehr oder weniger": "Es ist wichtig, dass man seine Zeit mit guten Dingen füllt. Wartezeiten sind wichtig, in denen man Dinge geschehen lässt."

 

"Zunächst einmal ist Zeit Strukturierung. Die Zeit gibt vor, wie ein Tag, eine Woche, ein Jahr strukturiert werden kann. Auf der anderen Seite ist für mich Zeit immer auch ein Geschenk. In dem Sinn, dass ich eine gewisse Zeit – mein Leben – geschenkt bekomme. Ich kann es füllen und gestalten. Von daher sehe ich Zeit als ein Geschenk und einen Gestaltungsraum." So beantwortet Sr. Silke Mallmann aus dem Kloster Wernberg die Frage Was bedeutet für Sie die Zeit?

Das ganze Interview in den Kirchenzeitungen.

[fk]

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.