fax
 
 
 

Mission in den Religionen

Forum für WeltreligionenIm Rahmen des Projekts Spiritualität im Dialog lädt das Forum für Weltreligionen auch 2014 Ordensleute und Interessierte ein, die christlichen Spiritualitäten ordensübergreifend im Licht anderer Religionen zu reflektieren, neu zu artikulieren und umgekehrt das religiöse Selbstverständnis anderer Weltreligionen tiefer kennen zu lernen. Vom 6. bis 8. Juli 2014 geht es im Haus Subiaco in Kremsmünster um das Thema „Mission damals und heute - im Christentum und in den Religionen.“

2.500 MinistrantInnen bei „Mini-Großveranstaltung“ im Stift Göttweig

2014 06 15 minitag 120Eine wahre Mini-Großveranstaltung: 2500 Ministrantinnen und Ministranten aus 150 Pfarren strömten am Dienstag nach Pfingsten, dem 10. Juni, nach Stift Göttweig zum mittlerweile 14. MINITAG der Katholischen Jungschar der Diözese St. Pölten. Als Höhepunkt des Tages feierte Abt Columban Luser mit den Kindern und Jugendlichen einen Gottesdienst unter freiem Himmel im Stiftshof.

Toni Knittel: Neue Zugänge schaffen ohne das Bewährte zu gefährden

2014 06 11 vmmm knittel 120„viel mehr wesentlich weniger“ findet am Pfingstdienstag 10. Juni 2014 im Lechtal in Tirol in der Begegnung von Toni Knittel, Musiker von Bluatschink, Sr. Joanna Jimin Lee, Konzertpianistin und Missionarin Christi, und Sr. Cordis Feuerstein, Generalsekretärin der Frauenorden in Österreich seine Fortsetzung. Gemeinsam diskutierten sie an verschiedenen Plätzen „am Lech entlang“ wie an der Holzgauer Hängebrücke über Internationalisierung, die nährende Wirkung von Musik, in den Widerstand gehen und die Heilkraft der Natur unter dem Titel „Mehr lokal“.

Orden sind Commoners

2014 06 06 Commoners 120Sich mit anderen zusammentun, an einem Projekt gemeinsam bauen und arbeiten, die Dinge miteinander nutzen und pflegen und neue Formen der Gemeinschaft und Kooperation finden befruchtet das Zusammenleben. Von Klöstern mit ihren Ressourcen, ihren Kommunitäten, ihrer Verbindung von Arbeit und Leben kann man diesbezüglich lernen. Und wenn Ordensgemeinschaften Partner werden bei Kooperationen, kann das die Gemeinschaften selber beleben.

Lange Vollmondnächte der Klostergärten

Stift Seitenstetten Vollmondnacht 120Klostergärten sind Inseln der Ruhe und Entspannung. Zu einer besonderen Attraktion lädt Klösterreich ein:  In den Vollmondnächten können Gäste bei zahlreichen Veranstaltungen eine Vielfalt von Klostergärten und Parkanlagen besuchen, die in den letzten Jahren liebevoll revitalisiert wurden.

Exotinnen und Exoten in der Gesellschaft und nahe bei den Menschen

schlackl tSr. Teresa Schlackl von den Salvatorianerinnen spricht beim Pfarrgemeinderatskongress in Mariazell über das sich verändernde Ordensleben in Österreich und weltweit. "Wir sind Exotinnen, aber das ist auch unsere Stärke."

Monika Nemetschek liest "Schattenseiten des Lebens"

2014 05 26 monika nemetschek 120Die Schattenseite ihres eigenen Lebens ist für die Linzer Professorin für Religionspädagogik Dr. Monika Nemetschek ihre Krebserkrankung. Doch statt zu verzweifeln nimmt die Autorin ihre Krankheit als Anlass, über Krankheit und Leid, Schmerzen und Tod nachzudenken. Und stellt sich dabei die kritische Frage: Wie lässt sich das alles akzeptieren, ohne an Gott irre zu werden? Die Antwort(en) darauf findet man in ihrem 2006 veröffentlichten Buch "Schattenseiten des Lebens – und wo bleibt Gott?", das im Mai 2014 auch als Hörbuch erschienen ist.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.