Ein Film über „Die grodn, die gstandenen Leit“ im Büro der Ordensgemeinschaften

burofilm 120 1

 Die Vereinigung der Frauenorden und die Superiorenkonferenz der Männerorden Österreichs fassen sich in einem großen Büro in der Freyung in 1010 Wien zusammen. In diesem neuen Film werden das gesamte Team, die unterschiedlichen Abteilungen (Bildung, Vereinigung von Ordensschulden, Kulturgüter und Dokumentation, Medienbüro, Quo Vadis ), sowie die Tätigkeitsfelder und das Selbstverständnis vorgestellt und skizziert.

Weiterlesen...

Stift Göttweig trauert um P. Gregor Lechner

20170927 p lechner 120P. Gregor Lechner, Leiter der Graphischen Sammlung des Stifts Göttweig, verstarb am 22. September 2017, wenige Tage nach seinem 77. Geburtstag, Die Beisetzung des international renommierten Kunsthistorikers und Byzantisten ist am 2. Oktober 2017 in Stift Göttweig.

Weiterlesen...

Anfang Oktober startet im Schottensaal auf der Wiener Freyung die Reihe "Blickpunkte"

blickpunkte 120Eine Seminarreihe, die allen Interessierten offen steht, mit prominenten Theologen startet in der Wiener Schottenpfarre. Im Schottensaal auf der Wiener Freyung  werden in der Reihe "Blickpunkte" mit den Dogmatikern Jan-Heiner Tück und Gisbert Greshake, der Philosophin Hanna Barbara Gerl-Falkovitz und dem Mediziner und Moraltheologen Matthias Beck namhafte Wissenschafter referieren.

Weiterlesen...

Freiwilliges Ordensjahr geht in die zweite Runde

IMG 0068 120Ein Jahr lang hat die Musikstudentin Karoline bei den Franziskanerinnen in Simmering in Wien das freiwillige Ordensjahr mitgelebt. Sie studiert jetzt von dort aus weiter und hat mit ihrem ganzen Musik-Ensemble sogar einen guten Probenplatz gefunden. Im Einüben von Beständigkeit ist dem 19-jährigen Wolfgang bei den Kapuzinern klar geworden, dass er das Ordensjahr abbrechen wird. Martin bei den Jesuiten hingegen ist nach dem Jahr klar geworden: Ja, jetzt beginnt für mich das Noviziat. Im Quo Vadis in Wien wurde am 26. September 2017 in kleiner Runde Resümee und Ausblick in den Fokus gerückt.

Weiterlesen...

Abtpräses Maximilian Heim wurde zum Administrator vom Stift Rein gewählt

admin rein 120Der Konvent vom Zisterzienserstift Rein hat am 25. September 2017 den Abtpräses der Österreichischen Zisterzienserkongregation Maximilian Heim einmütig zum Administrator für ein Jahr gewählt. P. Martin Höfler wurde als Prior bestätigt. Der Konvent von Rein besteht derzeit aus 15 Mitgliedern und hat einen Erneuerungsprozess begonnen.

Weiterlesen...

 

AufbruchBewegt 180

pilgern180

pkerfahrungbildet180

5v12 erfBildet 180