Münchner Altabt Odilo Lechner verstorben

 LechnerDer weit über die Grenzen bekannte Odilo Lechner (86), Münchner Benediktiner und einer der bekanntesten Ordensleute Deutschlands, ist tot. Lechner starb nach Mitteilung seines Klosters am frühen Freitagmorgen. Bereits mit 33 Jahren übernahm er 1964 die Leitung der Abtei St. Bonifaz in München und des oberbayerischen Klosters Andechs.

Weiterlesen...

Aufbruchsstimmung in Temeswar

S 6 Pisti 120Jungen Menschen etwas zutrauen, ihnen Verantwortung übertragen stärkt sie und führt oft zu einem Aufschwung. So zu sehen in Temeswar in Rumänien. Seit September 2017 hat ein junges Team die Verantwortung für die Pfarre Elisabetin in Temeswar übernommen. Der frische Wind bringt Aufbruchsstimmung. Ein Beitrag in der aktuellen Ausgabe der ON Ordensnachrichten zum Thema #AufbruchBewegt.

Weiterlesen...

Appell der jährlichen Generalversammlung der Orden in der Türkei

turAm 20. und 21.Oktober 2017 fand in Istanbul die jährliche Generalversammlung der Ordensgemeinschaften der Türkei mit etwa 60 TeilnehmerInnen statt, an der heuer auch die drei lateinischen Bischöfe des Landes (Istanbul, Izmir und Anatolien) sowie der päpstliche Nuntius in sehr geschwisterlicher Gemeinschaft teilnahmen. Ihren Apell lesen Sie hier.

Weiterlesen...

Aufbruch ins Gebet

Klaraschwestern 120#AufbruchBewegt ist das Thema, dem sich die Ordensgemeinschaften in nächster Zeit schwerpunktmäßig widmen. Es ist das Thema des heurigen Ordenstages (#otag17). Auch die aktuelle Ausgabe der ON Ordensnachrichten bereitet diesen Themenschwerpunkt in ihren Beiträgen vor. Aufbruch ins Gebet: Ein provokanterer Titel wäre: „Flucht oder Aufbruch ins Gebet?“ Aber: Die Klingel an der Pforte des Klosters der Klaraschwestern in Bregenz hört mich als Besucher auch am Abend. Sr. Barbara öffnet. Sie bietet Platz an, etwas zu trinken und eine Übernachtung. Auch das Tor zum Karmel in Innsbruck steht nach meinem Fußweg hinauf nach Mühlau offen. Bunte Herbstblätter zieren die Mauer. Sr. Johanna arbeitet mit einem tiefen Lächeln im Gesicht vor der Pforte mit und an den Blumen.

Weiterlesen...

Jubiläumsjahr definitiv geklärt! Alte Urkunde als Beweis

kapuzinerVor genau 400 Jahren wurden die Kapuzinerkirche und das Kloster in der Südtiroler Stadt geweiht. Das Jubiläum bot Anlass für ein dreitägiges Festprogramm mit Festgottesdiensten, einem "Brudertag" der Kapuziner aus der gesamten Provinz, Konzerten, einer Buchpräsentation und Klosterführungen für jung und alt. "Wir wollten die Gelegenheit nutzen, den Menschen zu zeigen, wie wir leben!" beschreibt der Guardian des Klosters.

Weiterlesen...

 

AufbruchBewegt 180

pilgern180

pkerfahrungbildet180

5v12 erfBildet 180