fax
 
 
 

Kooperativer Crashkurs zum Musikarchivar im Stift Melk

Wohin mit alten Noten? Das Referat für die Kulturgüter der Orden in Kooperation mit dem Stift Melk und der Österreichischen Akademie der Wissenschaften veranstaltete von 1./2. März 2019 einen „Crashkurs zum Musikarchivar“. Kursinhalt waren die Aufarbeitung, Erschließung, Verzeichnung und Lagerung von Notenmaterial.

20 Jahre Klösterreich: Kultur entdecken und in Begegnungen eintauchen

1998 konstituierte sich Klösterreich bei der Herbsttagung der österreichischen Ordensgemeinschaften mit 15 Stiften und Klöstern. Der Verein Klösterreich zur „Förderung aller kulturellen und touristischen Aktivitäten der Klöster, Orden und Stifte Österreichs“ wurde dazu aus der Taufe gehoben. Heute sind es bereits 27 Klöster in Österreich und den benachbarten Ländern, Deutschland, Tschechien, Ungarn und der Schweiz, die gemeinsam unter dem Motto "Kultur-Begegnung-Glaube" auf spirituelle und kulturelle Angebote hinweisen und dazu einladen. Zur 20. Generalversammlung trafen am 25. Feber 2019 die Vorstandsmitglieder von Klösterreich zu einer Feierstunde im Mutterhaus der Marienschwestern vom Karmel in Linz zusammen.

Franziskanerchronik aus Frauenkirchen übersetzt und publiziert

300 Jahre schon betreut der Franziskanerorden in Frauenkirchen die Wallfahrtskirche. Vieles davon wurde in einer Chronik im Archiv des Ordens niedergeschrieben. Die Chronik dokumentiert die Jahre zwischen 1713 und 1865. Da die Aufzeichnungen aber in Mittellatein geschrieben sind und im Archiv aufbewahrt wurden, waren sie für die Öffentlichkeit nicht zugänglich, erklärte der Vikar des Franziskanerordens, Thomas Lackner. Durch die Übersetzung und Herausgabe des neuen Buchs könne nun jeder nach Lust und Liebe in der Geschichte von Frauenkirchen stöbern.

Erstes Vernetzungstreffen bei den Kapuzinern in Innsbruck

Am 11.2. trafen sich Ordensleute und MitarbeiterInnen aus den Bereichen der Archive, Bibliotheken, Sammlungen und sakralen Kulturgütern im Kapuzinerkloster Innsbruck. Gemeinsam diskutierte man über das Thema “Aufbewahrung und Pflege von Kulturgütern”. „Der Erfahrungs- und Wissensaustausch unter den Kulturgüter-Verantwortlichen in den Ordenshäusern ist sehr wichtig. Ziel ist es, ein gutes Wissens-Netzwerk in allen Regionen Österreichs aufzubauen.“, unterstreicht Karin Mayer, Leiterin des Referats für Kulturgüter der Ordensgemeinschaften.

Sommerakademie: Wann ist der Mensch ein Mensch?

Die Edith Stein Sommerakademie geht von 25.-31. August der Frage der #Menschenwürde nach: Vor allem Studierende, junge Forscher und wissenschaftliche Interessierte setzen sich mit grundlegenden Fragen des christlichen Lebens aus biblischer, theologischer, philosophischer, anthropologischer und spiritualitätsgeschichtlicher Perspektive auseinander.

Studientag 2019 zum richtigen Umgang mit digitalen Unterlagen

Unter dem Titel „Schrift.Gut.Verwaltet. Records Management und Digitale (Langzeit-)Archivierung“ fand am 28. Jänner 2019 im Archiv der Erzdiözese Salzburg im Erzbischöflichen Palais der Studientag 2019 der Arbeitsgemeinschaft der Ordensarchive statt. Sie stellte die druckfrische und in Österreich erstmalig publizierte Handreichung „Richtiger Umgang mit digitalen Unterlagen“ vor.

SUMMA 2018: Gemeinsam sind wir stark

Die Ordensgemeinschaften Österreich präsentierten am 24. Jänner 2019 im Begegnungszentrum “Quo Vadis” in Wien I die SUMMA 2018. Der 82 Seiten umfassende Jahresbericht, der heuer zum sechsten Mal in einer Auflage von 6.700 Stück erscheint, berichtet über die vorjährigen Themen, Aktivitäten und Kommunikationsauftritt der 192 Frauen- und Männerorden in Österreich.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok