fax
 
 
 

Malteserorden wählt am Wochenende eine neue Leitung

Es wird ein Nachfolger für den im April verstorbenen Großmeister Dalla Torre gesucht. Als katholischer Orden ist der Souveräne Malteserorden dem Heiligen Stuhl unterstellt.

Provinzoberer selbst in unmittelbarer Nähe des Terrorgeschehens

P. Bernhard Bürgler, Provinzoberer der österreichischen Jesuiten war selbst in unmittelbarer Nähe des gestrigen Terrorgeschehens. «Meinen Hass bekommt ihr nicht» ist auch seine Botschaft, denn der Auftrag aller Ordensleute sei die Verständigung zwischen den Menschen und zwischen den Religionen.

Asiatische Bischöfe erklären Solidarität mit inhaftiertem Jesuiten Stan Swamy

Der 84-jährige indische Jesuitenpater Stan Swamy war am 8. Oktober 2020 von der indischen Anti-Terrorbehörde verhaftet worden. Als Begründung wurde Volksverhetzung und Verbindungen zu einer verbotenen maoistischen Gruppe angegeben. Asiens Bischöfe (FABC) erklärten sich solidarisch.

"Ich habe gelernt, dass sich Kirche verändern kann"

Sr. Christine Rod MC war gestern zu Gast in der Talkreihe "Prominente Ordensleute im Gespräch" und sprach u. a. über ihren Weg in ihre Gemeinschaft, über die gestiegene Nachfrage nach dem "Freiwilligen Ordensjahr" in Coronazeiten und warum sie immer wieder auf die fehlende Ordenstracht angesprochen wird. 

Kampf gegen Menschenrechtsverletzungen und Menschenhandel

Von 12. bis 16. Oktober 2020 fand die zehnte Konferenz der UN – Konvention gegen grenzüberschreitende organisierte Kriminalität in Wien statt. Br. Günter Mayer nahm im Auftrag der „Salesian Missions Incorperation“ teil und informierte über die globale Arbeit der Salesianer Don Boscos und der Don Bosco Schwestern.

Menschenrechtsaktivist P. Swamy in Indien festgenommen

Die indische Bundespolizei hat am 8. Oktober den Jesuitenpater Stan Lourduswamy wegen "aufrührerischen Reden" festgenommen, wie die Jesuitenmission heute in einer Aussendung berichtete. Menschenrechtsaktivisten kritisieren die Festnahme scharf, seine Mitbrüder haben eine Online-Petition gestartet.

"Lieber am Viktoriaplatz als in Moria"

Die Provinzleiterin der Steyler Missionsschwestern, Sr. Hemma Jaschke, war zu Besuch in der "Community in Movement" in Athen und hat mit Menschen auf der Flucht geredet, die lieber am Viktoriaplatz unter offenen Himmel hausen als in Moria. 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.