fax
 
 
 

Neue EU-Jugendeinsätze der Don Bosco Volunteers

Eine "sinnvolle Verbindung von Glauben und sozialem Engagement innerhalb Europas", die persönliche, soziale, kulturelle und religiöse Erfahrungen ermöglicht- So definieren sich die  Don Bosco Volunteers. Die Initiative fördert freiwilliges Engagement in der Kinder- und Jugendarbeit in Österreich und Europa und seit September 2019 können jeweils 5 Jugendliche aus verschiedenen europäischen Ländern in Einrichtungen in Österreich mitleben und -arbeiten.

26. Jänner erstmals von Papst ausgerufener Bibelsonntag

Papst Franziskus hat den "Sonntag des Wortes Gottes" ausgerufen, am 26. Jänner feiert ihn die katholische Kirche zum ersten Mal. In seinem Apostolischen Schreiben "Aperuit Illis" hatte Franziskus festgelegt, dass der dritte Sonntag im Jahreskreis der Feier, der Betrachtung und der Verbreitung der Bibel gewidmet sein soll. Getragen wird dieser besondere Tag nun österreichweit von einer breiten Allianz aus Bischofskonferenz, Bibelwerk, kirchlichen Medien und Bildungseinrichtungen.

Missio: Sammlung am Dreikönigstag ist für weltweite Priesterausbildung

Priesterseminare in Afrika, Asien oder Lateinamerika müssten aus Geldgründen immer wieder Kandidaten ablehnen, berichtet Missio-Nationaldirektor P. Karl Wallner. Deshalb sammeln die Päpstlichen Missionswerke Österreich (Missio) heuer am Dreikönigstag am 6. Jänner in allen katholischen Pfarren für die Priesterausbildung in den ärmsten Ländern der Welt.

42. Taizé-Jugendtreffen: Einsatz für Frieden und Einheit zwischen den Ländern

Rund 14.000 junge Menschen aus ganz Europa waren am 31. Dezember 2019 ins polnische Breslau gekommen, um gemeinsam beim 42. Europäischen Taizé-Jugendtreffen unter dem Motto "Unterwegs und doch verwurzelt bleiben" den Silvesterabend zu feiern. Der Leiter der Taizé-Gemeinschaft, Frere Alois Löser, forderte die Tausenden TeilnehmerInnen beim Abschlussgebet zum Einsatz für Frieden und Einheit zwischen den Ländern auf.

Jesuitenzeitschrift wird von Papst Franziskus gratuliert

Ihr 170-jähriges Bestehen feiert die Jesuitenzeitschrift "Civilta Cattolica", dazu gratulierte Papst Franziskus nun: Seit der Gründung durch Papst Pius IX. im Jahr 1850 sei das Medium den Päpsten stets ein "treuer Begleiter" gewesen, schreibt er in einer Grußbotschaft für das Magazin, die die italienische Tageszeitung "Repubblica" (Montag) vorab veröffentlichte.

Durchs Sternsingen real und virtuell #türauf machen

Auch heuer sind seit  27. Dezember bis zum 6. Jänner österreichweit wieder rund 85.000 Sternsinger aus etwa 3.000 Pfarren, viele davon Ordenspfarren, unterwegs und Spenden für rund 500 Projekte in 19 Ländern in Afrika, Asien und Lateinamerika sammeln. Schwerpunktland ist heuer Kenia, wo mit Hilfe der Spenden die Lebensbedingungen der Slum-Bewohner verbessert werden sollen. Heute, am 30.12.2019 um 13:30 werden die Sternsinger von Bundespräsident Alexander Van der Bellen in der Wiener Hofburg empfangen.

Jesuit P. Zollner: Kirche braucht langen Atem um Vertrauen zurückzugewinnen

In einem "Kathpress"-Interview vom 17. 12. 2019 betonte der deutsche Jesuit P. Hans Zollner, dass es von der Kirche jahrzehntelange ernsthafte Anstrengungen im Bereich der Aufarbeitung und Prävention brauchen werde, um das durch die Missbrauchskrise verlorengegangene Vertrauen zurückzugewinnen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.