fax
 
 
 

Spatenstich für das Ordenskrankenhaus Graz-Mitte

In Anwesenheit von Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, den Landesräten Ursula Lackner und Christopher Drexler und Bürgermeister Siegfried Nagl erfolgte am 26. Februar 2019 der Spatenstich zum Um- und Ausbau des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder Graz am Standort Marschallgasse 12. Dies ist ein Meilenstein in der Realisierung des Projektes „Ordenskrankenhaus Graz-Mitte", bei dem das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Graz und jenes der Elisabethinen Graz künftig ihr Leistungsangebot sowie ihre Versorgungsprozesse genau aufeinander abstimmen.

20 Jahre Klösterreich: Kultur entdecken und in Begegnungen eintauchen

1998 konstituierte sich Klösterreich bei der Herbsttagung der österreichischen Ordensgemeinschaften mit 15 Stiften und Klöstern. Der Verein Klösterreich zur „Förderung aller kulturellen und touristischen Aktivitäten der Klöster, Orden und Stifte Österreichs“ wurde dazu aus der Taufe gehoben. Heute sind es bereits 27 Klöster in Österreich und den benachbarten Ländern, Deutschland, Tschechien, Ungarn und der Schweiz, die gemeinsam unter dem Motto "Kultur-Begegnung-Glaube" auf spirituelle und kulturelle Angebote hinweisen und dazu einladen. Zur 20. Generalversammlung trafen am 25. Feber 2019 die Vorstandsmitglieder von Klösterreich zu einer Feierstunde im Mutterhaus der Marienschwestern vom Karmel in Linz zusammen.

Mit Fastensuppe statt Heringsschmaus bewusst in die Fastenzeit starten

Der traditionelle Startschuss in die Fastenzeit fällt am Aschermittwoch, 6. März 2019, im Curhaus Bad Mühllacken der Marienschwestern vom Karmel mit Fastensuppe, Kräutertee und spirituellen Angeboten. Jeder kann die Aktion „Teilen macht stark“ der Katholischen Frauenbewegung mit einer freiwilligen Spende für die gratis ausgegebene Fastensuppe unterstützen - und die Fastensuppe entweder im Curhaus genießen oder mit nach Hause oder in die Arbeit nehmen. #wach

Wiener Ordensspitäler sind unerlässlich für Gesundheitssystem

Die sieben Wiener Ordensspitäler sind Non-Profit-Krankenhäuser, die rund 20 Prozent der stationären Patientinnen und Patienten der Stadt Wien versorgen. Die Leistungsbilanz 2018 zeige klar: Die Leistungen der Ordensspitäler tragen dazu bei, Kosten im Gesundheitswesen zu sparen. Das garantiere den Wienerinnen und Wiener eine weiterhin leistbare Gesundheitsversorgung.

Handys hemmen Entwicklung und Spracherwerb von Kindern

Das Konventhospital der Barmherzigen Brüder in Linz ist mit seinem Institut für Sinnes- und Sprachneurologie Vorreiter in der Unterstützung von Menschen mit Problemen in den Bereichen Kommunikation, Sprache, Hören und Lernen. Dass Handys im Kindes- und Kleinkindalter vollkommen kontraproduktiv sind, betont Primarius Johannes Fellinger jetzt auch in einer Kolumne in einer großen österreichischen Tageszeitung: Kinder lernen in der Gemeinschaft und durch Vorbildwirkung! #GemeinschaftHält

Diagnose Krebs, das Damoklesschwert und Neues

Der Jesuit P. Andreas Batlogg erkrankte 2017 an Krebs. Den Umgang mit seiner Krankheit und was ihm in schweren Zeiten Halt gegeben hat, beschreibt der Ordensmann in seinem neuen Buch "Durchkreuzt. Mein Leben mit der Diagnose Krebs". Ziel seines Buches ist es, zu zeigen, "dass man mit so einer Krebsdiagnose auch leben kann und sich nicht verkriechen oder verstummen muss".

Ungebrochener Pilgerboom in Österreich

Der Kärntner Pilgerexperte Roland Stadler unterstreicht, dass es weiterhin ein ungebrochenes Interesse am spirituellen Unterwegssein, Wandern und Pilgern gebe. So wollten Pilgerinnen und Pilger einen neuen Zugang zur Spiritualität, Schöpfung, zu Gott und sich selbst finden, sagte der Vorsitzende des Arbeitskreises Freizeit- und Tourismuspastoral Österreich am Dienstag im Interview mit Kathpress. Bundesweit gibt es rund 35 ausgebaute und betreute Pilgerwege mit einer Gesamtlänge von etwa 20.000 Kilometern. #Aufbruchbewegt

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok