fax
 
 
 

Barmherzigen Brüder übernehmen das Helga-Treichl-Hospiz in Salzburg

Katzenschläger DanielDie Barmherzigen Brüder übernehmen mit 1. Jänner 2014 das Helga-Treichl-Hospiz in der Salzburger Dr.-Sylvester-Straße und sichern damit den Fortbestand des Hospizes. Das Rote Kreuz verpachtet das Gebäude um den symbolischen Betrag von einem Euro.

Erster Hildegard Teuschl-Preis ausgeschrieben

2013 09 17 Hildegard Teuschl TEASERWissenschaftliche Leistungen und innovative Projekte im Bereich Hospiz und Palliative Care werden im Gedenken an die Hospiz-Pionierin Sr. Hildegard Teuschl erstmals mit dem Hildegard Teuschl-Preis gewürdigt.

Ordensspitäler helfen still und unspektakulär

stjosef"Bei uns werden alle Patientinnen und Patienten behandelt. Für jene Patientinnen und Patienten, die keinen Versicherungsschutz haben, übernimmt der Sozialfonds der Salvatorianerinnen die anfallenden Kosten." Das geht aus der Stellungnahme des St. Josef Spitals in Wien zum Fall der Totgeburt einer in fünften Monat schwangeren Irakerin hervor.

Wertemanagement ist Führungsprinzip

Michael Heinisch"In jedem Haus gibt es einen Wertevorstand. Dieser ist mit der kollegialen Führung gleichberechtigt", sagt Michael Heinisch, Geschäftsführer der Vinzenzgruppe am 9. September 2013 gegenüber dem Kurier: "Wertemanagement ist bei uns ein Führungsprinzip.“

Vinzenz Gruppe hat ausschließlich statistische Verbrauchsdaten an IMS weitergeleitet

vinzenzgruppe 120In der medialen Berichterstattung werden oftmals Patientendaten mit Verbrauchsdaten verwechselt. Die Vinzenz Gruppe hat in einer OTS-Meldung klargestellt, dass ausschließlich Verbrauchsdaten weitergegeben wurden.

4 junge Herz Jesu-Schwestern legen Ewige Gelübde ab

2013 07 30 Herz Jesu Teaser SAM 1266Ein großes Fest feierten die Herz Jesu-Schwestern am Sonntag, 20. Juli 2013. Genau genommen mehrere Feste gleichzeitig. Vier junge Schwestern legten ihre Ewige Profess ab, während sechs ältere Schwestern runde Professjubiläen feierten.

Frisch bei Hitze mit Tipps aus dem Kneipp-Kurhaus

2013 07 29 BadMühllacken BM Leitung TEASERTipps aus dem Kloster für gute Tage bei großer Hitze kommen von den Marienschwestern in Bad Mühllacken/Oberösterreich. "Wichtiger als jedes Rezept ist es, eine positive Einstellung zum Wetter zu bewahren - und sich dem Rhythmus der Jahreszeiten hinzugeben", rät Elisabeth Rabeder, Betriebsleiterin des Kneipp-Kurhauses der Schwestern.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.