Ausstellung: Zeugen für Menschlichkeit - Kirche Maria am Gestade, Wien

Plakat Wien September 2017 Kopie 120Beginnend mit 8. September präsentiert die Kirche Maria am Gestade in Wien eine ganz besondere Ausstellung. in "Zeugen für Menschlichkeit" geht es um den christlich sudetendeutschen Widerstand 1938-1945. Die Sudentendeutsche Landsmannschaft ist durch den hl. Klemens Maria Hofbauer mit Maria am Gestade sehr verbunden.

Die Ackermanngemeinde München hat die Ausstellung zusammengestellt und bereits an mehreren Orten in Deutschland präsentiert. 

In Wien wird sie in der Kirche Maria am Gestade gezeigt. Maria am Gestade ist seit der Übergabe der Kirche an die Redemptoristen im Jahre 1820 Gottesdienstort für die tschechischsprachigen Christen in Wien.

Eröffnet wird die Ausstellung mit einem Gottesdienst am Donnerstag, dem 7. September um 19.00 Uhr. 

Anschließend Empfang mit folgendem Programm im Klemenssaal des Redemptoristenklosters:

Begrüßung:    P. Hans Hütter CSsR, Rektor der Kirche Maria am Gestade
Einführung in die Ausstellung: Matthias Dörr, Bundesgeschäftsführer der Ackermann-Gemeinde, München
anschließend Umtrunk.

[msc]

 

AufbruchBewegt 180

pilgern180

pkerfahrungbildet180

5v12 erfBildet 180