Männerorden-Vorsitzender Abt em. Christian Haidinger feiert 75. Geburtstag

Am 12. März 2019 wird Abt em. Christian Haidinger, Erster Vorsitzender der Superiorenkonferenz der männlichen Orden Österreichs, 75 Jahre alt. Ein guter Grund zum Feiern – wenn auch nur still.

2013 11 26 JR8A3220 Katrin Bruder DL 700

Männerorden-Vorsitzender Abt em. Christian Haidinger wird am 12. März 2019 75 Jahre alt. (c) Kati Bruder

Große Feierlichkeiten sind eigentlich nicht seine Sache – und so wird der Benediktiner auch seinen halbrunden Geburtstag still im kleinen Kreis in „seinem“ Stift Altenburg begehen: Männerorden-Vorsitzender Abt em. Christian Haidinger wird am 12. März 75 Jahre alt. Traditionsgemäß werden ihm seine Mitbrüder beim Mittagessen im Stifts-Refektorium gratulieren.

Der 1944 in Siezenheim/Salzburg geborene Haidinger trat 1964 nach seiner Matura am Stiftsgymnasium Kremsmünster in die Ordensgemeinschaft der Benediktiner ein. Ein Jahr später legte er die zeitliche und drei Jahre später die ewige Profess ab. Von 1966 bis 1970 studierte Haidinger Theologie am Päpstlichen Athenaeum Sant’ Anselmo; am 6. Juli 1969 wurde er zum Priester geweiht. Er war Pfarrer von Buchkirchen, seit 2000 Dechant des Dekanats Wels-Land und seit 2004 Generaldechant der Diözese Linz.

Lange Jahre blieb Haidinger dem Stift Kremsmünster verbunden; unter anderem fast drei Jahrzehnte als Religionslehrer im Stiftsgymnasium. Doch nach dem Rücktritt von Bernhard Naber, Abt des Stifts Altenburg, wählte ihn der Konvent zu seinem Nachfolger. Der Ordensmann blieb bis zum 12. März 2014, seinem 70. Geburtstag, im Amt. 2006 wurde er zum Präsidenten von Klösterreich, einem Interessenverbund der Stifte, Klöster und Orden Österreichs, gewählt.

Am 18. November 2009 wurde Christian Haidinger im Generalkapitel zum Abtpräses der Österreichischen Benediktinerkongregation gewählt; dieses Amt hatte der Ordensmann bis 25. Oktober 2017 inne; sein Nachfolger ist Abt Johannes Perkmann von der Benediktinerabtei Michaelbeuern.

Am 25. November 2013 wurde Haidinger als Nachfolger von Propst Maximilian Fürnsinn zum Ersten Vorsitzenden der Superiorenkonferenz der männlichen Ordensgemeinschaften Österreichs gewählt; in dieser Funktion wurde er am 21. November 2016 erneut bestätigt.

Am 6. Oktober 2015 stellte er in Linz sein Buch „Geh, wohin ich dich sende!“ (Styria Premium) vor.

Ein Grund zum Leisetreten ist der 75. Geburtstag für den rüstigen Benediktiner sicher nicht. In all seinen Jahrzehnten als Ordensmann und Priester hatte er sich nie gescheut, kontroversielle Themen aufzugreifen und anzusprechen. Diesem Wesenszug wird er auch in Zukunft treu bleiben. „Geblieben ist eine große Dankbarkeit, dass ich diesen Weg gehen darf, bis heute in großer Freude und tiefer Erfüllung“, so Christian Haidinger.

Druckfähiges Foto von Abt em. Christian Haidinger 

[rsonnleitner]