fax
 
 
 

News

Freistoß für Gott und die Welt

2014 02 21 priesterfussball1Vom 24. bis 28. Februar 2014 findet die Priesterfußball-Halleneuropameisterschaft in Weißrussland statt. Im priesterlichen Nationalteam sind auch zwei „ordentliche“ Himmelsstürmer.

Bildung überwindet Armut

Zeitschrift MariannhillDas Heft 2/2014 der Zeitschrift „Mariannhill“ widmet sich schwerpunktmäßig dem Thema „Armut überwinden, Ausbildung fördern“. Die von den Missionaren von Mariannhill sechsmal im Jahr herausgegebene Zeitschrift ist ein „Magazin im Dienst der Einen Welt, Mission und Entwicklungszusammenhalt“, so der exakte Untertitel.


Ordensgemeinschaften Österreich präsentieren erstmals SUMMA 2013

 SummaIm Rahmen ihres Medienempfangs am 19. Februar 2014 stellten die Ordensgemeinschaften Österreich erstmalig die SUMMA 2013 vor. Der „Jahresbericht“ gibt umfassenden Einblick und Überblick über die Arbeit der Vereinigung der Frauen- und Männerorden in Österreich.

Orden sind mit Gott an der Seite der Menschen

Salvatorianerinnen 2014 02 19 JR8A4918 Bruder Christian Beatrix„Zur Begegnung auf Augenhöhe“ (Sr. Beatrix Mayrhofer) luden die Ordensgemeinschaften Österreich gestern Abend Medienschaffende ein. Gastgeberinnen des zweiten Medienempfangs waren die Salvatorianerinnen in Wien.

Stift St. Florian gibt Komponistin freien Raum

2014 02 18 Stift st florianEs sind nicht nur Kulturgüter aus der Vergangenheit, um die sich die Ordensgemeinschaften in Österreich kümmern. Auch zeitgenössische Kultur in seiner gesamten Bandbreite wird intensiv gefördert. Freiraum schaffen für Gott und die Welt heißt auch Freiraum schaffen für künstlerische Inspiration. Wie das funktionieren kann, zeigt zum Beispiel ein Bericht der OÖ Nachrichten über das Stift St. Florian, das der Komponistin Tanja Brüggemann-Stepien freien Raum gibt.

Wernberger Missionsschwestern wählen Provinzleiterin wieder

2014 02 18 sr jm wagnerDie Missionsschwestern vom Kostbaren Blut wählten ihre bisherige Provinzoberin, Sr. Johanna Maria Wagner, wieder in ihr Amt. Sie hat ab sofort überdies auch die Funktion der Hausoberin im Kloster Wernberg (Kärnten) inne.

Zum Valentinstag: Segen und Musik im Quo Vadis

2014 02 17 quo vadis val1Der Valentinstag am vergangenen Freitag stand im Quo Vadis? ganz im Zeichen der Liebe und der Verliebten: Um die Mittagszeit spendete Dompfarrer Toni Faber Liebespaaren den Segen Gottes für ihre Beziehung. Und den Abend gestaltete Sr. Joanna Jimin Lee, im „Nebenberuf“ Konzertpianistin, als musikalische Liebeserklärung.

Videos

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok