Neuer Oberer für das Stift Schlierbach

2013 08 28 Pater Josef Riegler OCist Stift Heiligenkreuz Schlierbach TEASERAb 9. September 2013 wird P. Josef Riegler vom Stift Heiligenkreuz die Leitung des Zisterzienserklosters Schlierbach übernehmen.

Erfahrungen aus Wirtschaft, Pfarre und Höheren Schulen

Vom Wienerwald ins oberösterreichische Kremstal: P. Mag. Josef Riegler OCist von Stift Heiligenkreuz wird neuer Administrator des Siftes Schlierbach. Dies berichten die Website des Klosters Heiligenkreuz und die Linzer KirchenZeitung. Derzeit ist er Pfarrer von Pfaffstätten bei Baden. Im Gespräch mit der Linzer KirchenZeitung sagt er über seine neue Aufgabe: „Es ist eine Herausforderung, aber als Mönch bin ich stets bereit, mich auf Neues einzulassen, und wo ich helfen kann, da helfe ich gerne.“ Der 56-jährige P. Josef gehört seit 1977 der Gemeinschaft von Heiligenkreuz an. Er war zehn Jahre lang Hauptökonom des Stiftes, ist seit 19 Jahren Religionsprofessor und langjährig in der Pfarrseelsorge tätig. „Ich bringe Erfahrungen aus Wirtschaft, Pfarre und Höheren Schulen mit“, erklärt P. Josef: „Ich denke, diese drei Bereiche sind auch für Schlierbach wichtig.“ Vor allem aber will er sich viel Zeit für seine neuen Mitbrüder nehmen: „Ich möchte in aller Ruhe da sein, Zeit haben und Stablisierung bringen.“

Warten auf Bestätigung aus Rom

P. Josef ist auf drei Jahre zum Administrator bestellt. Dass Obere von einem anderen Kloster geholt werden, ist nicht häufig, aber auch nicht unüblich. Es ist geplant, dass P. Josef am 9. September 2013 sein Amt antritt. Das Stift Heiligenkreuz und der Abtpräses der österreichischen Zisterzienserkongregation haben ihre Zustimmung gegeben, es fehlt aber noch die Bestätigung aus Rom. Diese gilt eher als Formsache, muss aber dennoch abgewartet werden.

2013 08 28 Pater Josef Riegler OCist Stift Heiligenkreuz Schlierbach WEB

Quellen Text: www.stift-heiligenkreuz.org ; KirchenZeitung Diözese Linz (Josef Wallner)
Quelle Bild: Stift Heiligenkreuz (P. Karl Wallner)

[ms]