HLUW Yspertal ist Regionalpartner für die NÖ Landesausstellung 2017

20170317 hluw yspertal 120Vom 1. April bis 12. November 2017 findet unter dem Titel »Alles was Recht ist« in Schloss Pöggstall im südlichen Waldviertel die Niederösterreichische Landesausstellung 2017 statt. Regionalpartner dieses Events ist die HLUW Yspertal, dessen Schulerhalter das Zisterzienserstift Zwettl ist. In Workshops können Jugendliche während der Ausstellung Natur und Nachhaltigkeit hautnah erleben. #KulturÖffnet

Seit über 25 Jahren bietet die HLUW Yspertal als erste und nach wie vor einzige berufsbildende höhere Schule Österreichs eine umfassende Ausbildung zum Thema Nachhaltigkeit an. „Wir bieten im Rahmen der NÖ Landesausstellung 2017 in Pöggstall ein Programm an, das junge Leute für einen bewussten Umgang mit der Umwelt sensibilisieren soll“, erklärt Schulleiter Mag. Gerhard Hackl.

Workshops für Kinder

Die Gruppenveranstaltung dauert ca. 2,5 Stunden. Zur Zielgruppe gehören Menschen zwischen 12 und 14 Jahren, also Schülerinnen und Schüler des 3. und 4. Jahrganges von Neuen Mittelschulen und Gymnasien. Unter dem Motto „Recht auf Naturerlebnis“ werden in vier verschiedenen Workshops wichtige Umweltfragen und –phänomene (be)greifbar gemacht. Pro Termin können 2 Workshops frei gewählt werden. Auf Wunsch kann auch ein Mittagessen organisiert werden.

20170317 hluw yspertal 450

Recht auf Naturerlebnis – Workshops für Jugendgruppen und Schulklassen an der HLUW Yspertal im Rahmen der NÖ Landesausstellung 2017. Foto: HLUW Yspertal

„In den Workshops beschäftigen wir uns mit Ressourcenverbrauch und werden aus Altstoffen neue Gebrauchsgegenstände upcyceln. Im Chemielabor lassen wir es zischen und rauchen und zeigen den Einsatz der Chemie in der Umweltanalytik und Umwelttechnik. Außerdem werden wir gemeinsam Trinkwasserproben auf Gifte und Schadstoffe untersuchen. In der Werkstatt lautet die Devise: „Holz statt Plastik“. Ihr werdet staunen, welch tolle und nützliche Dinge man mit einfachen Mitteln aus dem Allroundwerkstoff Holz herstellen kann“, freut sich Fachkoordinator DI Peter Böhm.

Im Freigelände der Schule geht es schließlich um die Bedeutung von Pflanzen für uns Menschen, sei als Nahrungsmittel oder als Zeigerorganismen.

„Die Veranstaltung findet in und rund um unsere Schule statt. Angeleitet werden die Gäste unter anderem durch Schülerinnen und Schüler der HLUW“, so Schulleiter Mag. Gerhard Hackl. Das Angebot besteht an ausgewählten Terminen in den Monaten Mai, Juni und September 2017.

 Mehr Info und Anmeldemöglichkeit auf der Homepage der HLUW Yspertal

[rs]

 

AufbruchBewegt 180

junge 180

20171108 PA AubruchBewegt msc 1 180

otag180