Abtpräses Christian Haidinger: Geh, wohin ich dich sende!

2015 08 28 buch haidinger 120Es ist »Ein dankbarer Blick auf ein erfülltes Leben« - so lautet auch der Untertitel der Autobiografie »Geh, wohin ich dich sende!« von Abtpräses Christian Haidinger, die offiziell am 1. September 2015 im Styria Verlag erscheint.

Der Buchtitel ist zugleich das Lebensmotto von Christian Haidinger. Er habe es beim Propheten Jeremia gefunden: "Geh, wohin ich dich sende. Tu, was ich dich heiße. Fürchte dich nicht. Ich bin ja bei dir." Es sei ihm stets "fast alles zugefallen", schreibt der Ordensmann in seiner Autobiographie, denn er habe keine einzige Aufgabe selbst gesucht, vielmehr habe er sich "gegen fast alles gewehrt".

2015 08 28 buch haidinger 450

Dennoch erfüllte er alle seine Aufgaben mit aller Kraft: 2005 wurde Christian Haidinger zum Abt des Stiftes Altenburg und zum Präsident von Klösterreich gewählt. 2009 erfolgte die Wahl zum Abtpräses der Österreichischen Benediktinerkongregation, 2013 zum Ersten Vorsitzenden der Superiorenkonferenz der männlichen Ordensgemeinschaften Österreichs - nur einige Stationen eines "sehr erfüllten Ordenslebens".

Der Autor scheut sich auch nicht, in seinen Buch heiße Eisen anzugreifen: Frauen in geistlichen Ämtern würden der ganzen Kirche gut tun, Pfarrzusammenlegungen hingegen seien fragwürdig. Dass er in Rom unmittelbar nach dem II. Vatikanischen Konzil studiert hat, ist für ihn nicht ferne Erinnerung, sondern täglicher Anstoß zum Aufbruch.

Seine locker geschriebene Autobiografie gewährt Einblick in das mit Überraschungen gespickte Leben eines Ordensmannes und Priesters, aber auch in den Alltag der katholischen Kirche in Zeiten heftigen Hickhacks. Und wenn der Präsident von „Klösterreich“ den von Österreich trifft, darf sogar geschmunzelt werden.

Abtpräses Haidinger wird sein Buch am 6. Oktober 2015 in der Buchhandlung Herder präsentieren - die genauen Daten werden noch  bekanntgegeben.

Infos zum Buch

[rs]

 

Poster A2 Loslassen befreit 180

 

beatrix 180junge 180

otag180