Betriebliche Gesundheitsförderung im Kardinal Schwarzenberg Klinikum mit „BGF-Preis 2017“ ausgezeichnet

klinikum schwarzach bgf preis 120Mehr als 1.400 Mitarbeiter sind im Kardinal Schwarzenberg Klinikum Tag für Tag um das Wohl der Patienten bemüht. Damit sie diesen herausfordernden Dienst am Menschen mit voller Kraft verrichten können, muss auch ihre eigene Gesundheit bestmöglich gewährleistet werden. Das zweitgrößte Spital im Bundesland Salzburg hat in den vergangenen Jahren ein umfangreiches Konzept zur betrieblichen Gesundheitsförderung entwickelt und etabliert. Dafür wurde das Pongauer Schwerpunktkrankenhaus am 4. Mai 2015 in Wien vom „Österreichischen Netzwerk für BGF“ mit dem „BGF-Preis 2017“ ausgezeichnet. Diesen Award für betriebliche Gesundheitsförderung gewann das Klinikum in der Kategorie „Großbetriebe“ im Bundesland Salzburg.

Weiterlesen...

Richtige Blutdruckkontrolle reduziert Herz-Kreislauf-Erkrankungen deutlich

Weber 120Bluthochdruck ist der wichtigste Risikofaktor für vorzeitige Todesfälle, für Leben mit Behinderung und in hohem Maße ausschlaggebend für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Eine lebenslange Kontrolle der Risikofaktoren hoher Blutdruck und hohes Cholesterin könnte Herz-Kreislauf-Erkrankungen um bis zu 90 Prozent vermindern und somit weitgehend zum Verschwinden bringen. Mit der Gefäßaltermessung können rasch und einfach Personen gefunden werden, deren Blutdrucksituation weiter abgeklärt werden solllte. Das Gefäßalterprojekt Oberösterreich zielt darauf, das Blutdruckbewusstsein und die Blutdruckeinstellung bei Bluthochdruck zu verbessern. Initiator des Projekts ist OA Dr. Thomas Weber vom Klinikum Wels-Grieskirchen.

Weiterlesen...

Ambulante Geriatrische Remobilisation des Elisabethinen-Krankenhauses wird ausgebaut

STUDIOHORST OA Dr. Walter Mueller MSc 120Die „Ambulante Geriatrische Remobilisation“ des Elisabethinen-Krankenhauses Klagenfurt wurde in den Regelbetrieb aufgenommen und wird kärntenweit ausgebaut.  Seit 1. Februar 2017 gibt es auch im Bezirk Völkermarkt das Angebot der „Ambulanten Geriatrischen Remobilisation“. Die Ausweitung auf weitere Bezirke ist ebenfalls vorgesehen. Damit ist ein längeres „Betreut-Werden“ älterer Menschen in häuslicher Umgebung möglich.

Weiterlesen...

Der 2. Mai ist Weltasthmatag: Sport und Asthma – ein Widerspruch?

Primar Eckmayr 120Asthma ist eine der häufigsten chronischen Erkrankungen der westlichen Welt. Laut Statistik Austria leben in Österreich etwa sieben Prozent der Bevölkerung mit Asthma, mehr als eine halbe Million Menschen. Darunter auch rund 42.000 Kinder im Alter zwischen zwei und sechs Jahren: Trotz Beeinträchtigungen im Alltag bedeutet die Erkrankung aber keinen generellen Widerspruch zu sportlicher Betätigung, erklärt Primar Josef Eckmayr, Leiter der Abteilung für Lungenerkrankungen am Klinikum Wels-Grieskirchen.

Weiterlesen...

Schmerz ist nicht gleich Schmerz

KWG Neubauer Walter 120Erschöpfung, Schmerz, Herz-Kreislauf- und Verdauungsprobleme: Manchmal können auch Experten bei körperlichen Beschwerden keine ausreichend erklärende organische Ursache feststellen. Somatoforme Störungen zählen zu den häufigsten Gründen für einen Arztbesuch. Mit zehnjähriger Erfahrung bietet die Psychosomatik für Erwachsene am Klinikum‐Standort Grieskirchen ein breitgefächertes Behandlungsspektrum an.

Weiterlesen...

Barmherzige Schwestern Ried: Arzt-Patienten-Tag für chronisch-entzündliche Darmerkrankungen am 16. Mai 2017

Fotolia 120Zu einem Informationsabend lädt die Abteilung für Innere Medizin in das Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried, ein Unternehmen der Vinzenz Gruppe, ein: über Neues bei chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen (kurz CED) wie Morbus Crohn und Colitis Ulcerosa können sich Betroffene, Angehörige und Interessierte am Dienstag, 16. Mai 2017 ab 17 Uhr informieren und austauschen.

Weiterlesen...

Fokus: Bewegungssystem

20170421 fokus bewegung 120Das Klinikum Wissensforum stand diesen Donnerstag ganz im Zeichen des menschlichen Bewegungssystems. Bei der Fortsetzung der neuen Veranstaltungsreihe des Klinikum Wels-Grieskirchen informierten sich rund 400 Besucher bei Impulsvorträgen, Expertentalks und umfassenden Test- und Beratungsmöglichkeiten über Ursachen, Diagnostik und Therapien der häufigsten Beschwerden des Bewegungssystems. 

Weiterlesen...

Weitere Beiträge...

  1. Barmherzige Schwestern Linz: 30 Jahre Plastisch-Chirurgische Kompetenz
  2. Oö. Referenzzentrum für Herz‐, Gefäß‐ und Thoraxchirurgie unter neuer Leitung
  3. Aktuelle Leistungsbilanz bestätigt hohen Stellenwert der Wiener Ordensspitäler als Gesundheitsversorger, Arbeitgeber und Ausbildner
  4. Morbus Parkinson: Mehr Lebensqualität dank Pumpentherapie
  5. Barmherzige Brüder Eisenstadt: Martin Wehrschütz wird Primar